FDP beantragt Umzug der Polizeiwache zum Markt

Die FDP Frak­tion Holzwickede bean­tragt, die ört­liche Poli­zei­wache im unmit­tel­baren Umfeld um den Markt­platz neu zu platz­ieren. Im Zuge des Neu­baus von Rat- und Bür­ger­haus sowie der Umge­stal­tung des nahe­lie­genden Umfeldes sollte hier, zen­tral in der Orts­mitte, zukünftig die Wache inte­griert werden.

Die Ver­wal­tung soll beauf­tragt werden, zeitnah einen mög­li­chen Standort der Polizei in dem genannten Bereich zu ermit­teln und die Umset­zungs­mög­lich­keit zu prüfen.

Die FDP begründet ihren Antrag damit, dass die jet­zige Poli­zei­wache wegen ihrer dezen­trale Lage und nicht vor­han­denen Bar­rie­re­frei­heit deut­liche Defi­zite hat. „Eine Prä­senz der Polizei in der Gemein­de­mitte ist vielen Bür­gern hier vor Ort schon seit geraumer Zeit ein großes Anliegen“, so FDP-Frak­ti­ons­ge­schäfts­führer Lars Berger. Dieser Aspekt sei auch beim jüng­sten Besuch vom Leiter der Kreis­po­li­zei­be­hörde des Kreises Unna, Peter Schwab, im Gespräch mit der Holzwickeder Ver­wal­tungs­spitze noch­mals ver­deut­licht worden.

Im Zuge der Neu­ge­stal­tung des Markt­platz­um­feldes ergäbe sich jetzt die Mög­lich­keit, die Orts­wache in einem der zu schaf­fenden neuen Gebäu­de­körper oder auch in einem der leer zu zie­henden Bau­körper unter­zu­bringen, um den gefor­derten Ansprü­chen gerecht zu werden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.