Fachtag Kindertagespflege im Kreis Unna: Kinderleicht kommunizieren

166718p

Tagesmütter und ein Tagesvater aus Bönen, Fröndenberg und Holzwickede nahmen am Fachtag 2016 in Unna teil. (Foto: Kreis Unna)

(PK) „Raus mit der Sprache – kinderleicht kommunizieren“. So lautete das Thema beim vierten Fachtag Kindertagespflege im Kreis Unna – und die Resonanz war überwältigend.

Knapp 130 Teilnehmerinnen folgten der Einladung zum fachlichen Austausch in zehn Workshops rund um das Thema Sprache. Darunter waren mehr als ein Dutzend Tagespflegepersonen aus Bönen, Fröndenberg und Holzwickede, wo der Kreis Jugendamtsfunktion übernimmt.

Die Themenpalette reichte von Spielen für die Sinne über die Arbeit mit Kindern aus anderen Kulturen bis hin zur Kommunikation mit „schwierigen“ Eltern. Aufgelockert wurde die Veranstaltung vom Improtheater „Schwamm drüber“ aus Unna mit einem fröhlich, lustigen Einstieg zum Thema Kindertagespflege.

Der Fachbereich Familie und Jugend beim Kreis setzt den Austausch bzw. die Fortbildung in seinem Zuständigkeitsbereich als Jugendamt regelmäßig fort. Aktuell gesucht werden Interessierte für die Qualifizierung zur Tagespflegeperson in Holzwickede und Fröndenberg. Stattfinden soll diese Fortbildung Anfang 2017 bei der AWO Familienbildung in Schwerte.

Eine vorherige Beratung und Anmeldung sind erforderlich. Ansprechpartnerin beim Kreis ist Stephanie Käthler, Tel. 0 23 03 / 27 25 58, E-Mail: stephanie.kaethler@kreis-unna.de.

Print Friendly, PDF & Email
visage
Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.