Ev. Jugend besucht Gedenkstätten in Polen

Geleitet wird die Fahrt von Presbyter Udo Sedlaczek und Pfarrer Christian Bald. Foto: privat)

Die Teilnehmer der Fahrt zu den Gedenkstätten in Polen: Geleitet wird die Fahrt von Presbyter Udo Sedlaczek (vorne, 2.v.r.) und Pfarrer Christian Bald (nicht im Bild). (Foto: privat)

Die Teilnehmenden einer Gedenkstättenfahrt, die die Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke in diesem Jahr nach Krakau und Auschwitz geführt hat, grüßen Holzwickede, Hengsen und Opherdicke aus dem spätsommerlichen Krakau herzlich.

 Auf dem Programm in Polen standen unter anderen Besuche des jüdischen Viertels Kazimierz, des Wawels mit dem Dom, der Marienkirche mit dem berühmten Marienaltar und natürlich auch ein tagesfüllender Aufenthalt in Ausschwitz. Überaus interessant war in Oswiecim auch der Besuch der dortigen Synagoge. Mit zahlreichen Eindrücken und Informationen aus unterschiedlichen Epochen wird die Reisegruppe am späten Dienstagabend (3. Oktober) zurück erwartet.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.