Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck“ : IHK hilft bei Bewerbung

Fragen und Infor­ma­tionen rund um das per­fekte Bewer­bungs­schreiben gibt es morgen (9. Oktober) im Rahmen einer kosten­losen Bera­tung für alle Inter­es­sierten bei der IHK zu Dort­mund. 

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Ein­druck“ – alleine die Bewer­bungs­un­ter­lagen ent­scheiden schon dar­über, ob eine Bewer­berin oder ein Bewerber über­haupt zum Vor­stel­lungs­ge­spräch ein­ge­laden wird. Des­halb gilt es umso mehr, sich über­zeu­gend dar­zu­stellen, wobei es nicht nur auf die Noten, son­dern auf den Gesamt­ein­druck der Bewer­bung ankommt.

Tele­fo­ni­sche, per­sön­liche oder schrift­liche Bewer­bung – was ist der rich­tige Weg? Welche Angaben gehören in den Lebens­lauf und wie muss dieser formal aus­sehen? Welche Zeug­nisse muss ich bei­legen? Und gilt das alles auch für Online-Bewer­bungen? Für Fragen und Infor­ma­tionen von der Vor­be­rei­tung über das per­fekte Bewer­bungs­schreiben bis hin zum Vor­stel­lungs­ge­spräch steht die erfah­rene IHK-Start­hel­ferin Ursula Sie­den­burg, Tel. 0231 5 41 71 02, E-Mail s.siedenburg@dortmund.ihk.de, am Dienstag (9. Oktober) zur Ver­fü­gung.

Dieser kosten­lose Bera­tungs- und Ver­mitt­lungs­ser­vice wird durch das Pro­gramm »Start­hel­fende Aus­bil­dungs­ma­nage­ment« mög­lich, wel­ches mit Mit­teln des Euro­päi­schen Sozi­al­fonds und des Mini­ste­riums für Arbeit, Gesund­heit und Soziales des Landes Nord­rhein-West­falen geför­dert wird.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.