Erster liberaler Frühschoppen stößt auf großes Interesse

Der libe­ra­le FDP-Früh­schop­pen mit den bei­den Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Susan­ne Schnei­der und Chri­stof Rasche war gut besucht. (Foto: pri­vat)

Der erste ‘libe­ra­le Früh­schop­pen‘ des FDP Orts­ver­ban­des wur­de sehr gut ange­nom­men und auch dem­entspre­chend zahl­reich besucht.

Rund 65 Per­so­nen waren der Ein­la­dung des Orts­ver­bands­vor­sit­zen­den Lars Ber­ger gefolgt und hat­ten die Mög­lich­keit genutzt mit den bei­den anwe­sen­den libe­ra­len Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Susan­ne Schnei­der und Chri­stof Rasche in den Dia­log zu gehen. Sowohl Susan­ne Schnei­der als auch Chri­stof Rasche berich­te­ten zunächst über Ihre Arbeit und die poli­ti­schen Brenn­punk­te im NRW-Land­tag. Somit wur­de eine gute Grund­la­ge an dis­kus­si­ons­wür­di­gen The­men und Gesprächs­stoff gelegt. Der Aus­tausch über die­se Berich­te konn­te direkt mit den bei­den Abge­ord­ne­ten statt­fin­den, die den Besu­chern für Rede und Ant­wort zur Ver­fü­gung stan­den.

Für den Orts­ver­band war es die erste Ver­an­stal­tung, die in so einer Form durch­ge­führt wur­de. Aller­dings wird es wohl nicht die letz­te gewe­sen sein, da die Holzwicke­der Libe­ra­len durch­weg auf posi­ti­ve Reso­nanz gesto­ßen sind.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.