Entspannend und konzentrationsfördernd: Bogenschießen als Ferienspaß

SAM_1421 Bogenschießen

Ent­span­nend und kon­zen­tra­ti­ons­för­dernd:  Die Holzwicke­der Grü­nen laden Feri­en­kin­der im Alter von 14 bis 18 Jah­ren am Wochen­en­de zum Bogen­schie­ßen ein. (Foto: pri­vat)

Das Holzwicke­der Bünd­nis 90/Die Grü­nen lädt alle Feri­en­kin­der im Alter von 14 bis 18 Jah­ren am kom­men­den Sams­tag (1.8.) zum Bogen­schie­ßen mit anschlie­ßen­dem Gril­len ein.

Das tra­di­tio­nel­le Bogen­schie­ßen för­dert neben den behut­sa­men und har­mo­ni­schen Bewe­gungs­ab­läu­fen auch die medi­ta­ti­ve und gei­sti­ge Ent­wick­lung sowie die Kon­zen­tra­ti­on. Ein beson­de­res Merk­mal des Bogen­spor­tes ist es, durch Ruhe und Kon­zen­tra­ti­on einen immer gleich­blei­ben­den Schuss­ab­lauf zu erlan­gen. Die Schüt­zen schie­ßen hier auf Ziel­schei­ben mit Ring­wer­tung. Neben dem sport­li­chen Bogen­schie­ßen gibt es auch noch das medi­ta­ti­ve und the­ra­peu­ti­sche Bogen­schie­ßen durch behut­sa­me und har­mo­ni­sche Bewe­gungs­ab­läu­fen der Bogen als Mit­tel zur Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung genutzt. Beim  Bogen­schie­ßen ent­steht höch­ste Zufrie­den­heit nach jedem Schuss.  Bogen­schie­ßen gibt Selbst­ver­trau­en, inne­re Freu­de und Zufrie­den­heit.

Das Bogen­schie­ßen fin­det von 11 bis etwa 14 Uhr statt. Anschlie­ßend steht ein gemein­sa­mes Gril­len auf dem Pro­gramm.

Ziel­grup­pe die­ses Feri­en­spaß­an­ge­bo­tes sind die 14- bis 18-Jäh­ri­gen (Eltern sind auch will­kom­men).
Kosten: 5 Euro. Anmel­dung über das Bür­ger­bü­ro der Gemein­de Holzwicke­de. Mehr Infor­ma­tio­nen und Fra­gen: Susan­ne Wer­bin­sky , T. 0 23 01 1 21 09 oder T 0173 6 09 26 91.

  • Ter­min: Sams­tag, 1. August, 10.30 Uhr, Treff­punkt auf dem Markt in Holzwicke­de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.