Ensemble Kapelsky und Marina präsentieren Ostperanto-Folkjazz auf Haus Opherdicke

161052P

Gastiert mit dem unge­wöhn­li­chen Stil­mix Ost­pe­ran­to-Folk­jazz auf Haus Opher­dicke: das Ensem­ble Kapelsky und Mari­na. (Foto: Agen­tur)

(PK) Zu einem Kon­zert der beson­de­ren Art mit der Grup­pe Kapelsky und Mari­na lädt der Kreis Unna am Don­ners­tag, 12. Mai in den Spie­gel­saal des Hau­ses Opher­dicke ein. Damit wird die Rei­he Welt­Mu­sik Musik­Welt im kreis­ei­ge­nen Gut an der Dorf­stra­ße 29 in Holzwicke­de fort­ge­setzt. Das Kon­zert beginnt um 20 Uhr (Ein­lass ab 19 Uhr).

Das Ensem­ble um Sän­ge­rin Mari­na Fren­ke nennt ihr Reper­toire Ost­pe­ran­to-Folk­jazz. Ohne Rück­sicht auf Tra­di­tio­nen und Kli­schees spielt das Quar­tett eigen­stän­di­ge Arran­ge­ments und Impro­vi­sa­tio­nen.

Respekt­los wer­den klas­si­sche Stücke wie „Also sprach Zara­thu­stra“ in Pol­ka-Lau­ne ver­setzt oder ame­ri­ka­ni­sche Pop­songs auf den Bal­kan geschickt. Den Stücken geben die vier Musi­ker so eine ganz eige­ne, mit­rei­ßend ori­gi­nel­le Note. Auch wer­den schein­bar gen­re­frem­de Ele­men­te „folk­lo­ri­siert“. Miles Davis bei­spiels­wei­se kommt plötz­lich ori­en­ta­lisch-bal­ka­nesk daher, auch Gyp­sy Swing oder Klez­mer mischt die Ruhr­ge­biets-Trup­pe mit in ihre Inter­pre­ta­tio­nen. Ein erfri­schen­der Hör­ge­nuss und dank der wit­zi­gen Per­for­mance auch ein Spaß fürs Auge.

Kar­ten für 14 Euro gibt es in der Buch­hand­lung Hor­nung am Markt 6 in Unna, im Bür­ger­bü­ro der Gemein­de Holzwicke­de, Allee 5 sowie an der Muse­ums­kas­se des Hau­ses Opher­dicke. Vor­be­stel­lun­gen sind beim Fach­be­reich Kul­tur der Kreis­ver­wal­tung unter Tel. 0 23 03 / 27–25 41, per Fax unter 0 23 03 / 27–41 41 und per E-Mail an heinz.kytzia@kreis-unna.de mög­lich. Wei­te­re Infos gibt es auch unter www.kreis-unna.de (Frei­zeit – Musik und Thea­ter – Welt­Mu­sik-Musik­Welt).

Die Aus­stel­lung mit Wer­ken von Rolf Escher im Ober­ge­schoss kann (für Kon­zert­be­su­cher kosten­los) vor dem Kon­zert (ab 19 Uhr) besucht wer­den. Das Muse­ums­ca­fé hat bis nach der Pau­se geöff­net.

  • Ter­min: Don­ners­tag, 12. Mai, 20 Uhr (Ein­lass: 19 Uhr), Haus Opher­dicke, Dorf­str. 29 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.