Elfriede Reimann und Wilhelm Unger älteste Geburtstagskinder im Seniorentreff

Der Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte hatte am Freitag 6.8.) die im Mai und Juni geborenen Mitglieder zu einer Geburtstagsnachfeier in den Seniorentreff eingeladen. Foto: privat)

Der Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte feierte am Freitag (6.8.) mit seinen Mai und Juni geborenen Mitglieder ihren Geburtstag  im Seniorentreff.  (Foto: privat)

Der Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte hatte seine in den Monaten Mai und Juni  geborenen Mitglieder am Freitag (6.7.) zur Geburtstagsnachfeier in die  Begegnungsstätte eingeladen.

Auf Wunsch der Vereinsmitglieder wurden die Anmeldeformalitäten zu den Geburtstagnachfeiern inzwischen insoweit verändert,  als nunmehr jedes Geburtstagskind die Möglichkeit hat, eine Begleitperson als Gast – gegen Kostenbeteiligung – einzuladen. Zur nunmehr 69. Geburtstagsnachfeier wurden 47 Einladungen versandt. Es erfolgten 31 Rückmeldungen mit 24 Zusagen.

Der Vorsitzende des Vereins, Andreas Bunge, begrüßte die Geburtstagskinder und ihre acht Begleitpersonen mit einem Glas Sekt. Die Moderation der Veranstaltung übernahm das Vereinsmitglied Karl-Heinz Helms. Das Service Team des Vereins servierte den Besuchern Kuchen und Kaffee, nachdem es bereits im Vorfeld für eine geschmackvolle Tischdekoration gesorgt hatte.

Erna Busemann vom Literaturkreis erfreute die Besucher mit einem Wortbeitrag von Heinz Erhardt („Wie ich Dichter wurde“). SUnterstützt wurde sie vom Vereinsvorsitzenden, der mit dem Vortrag „Die Kunst des Trinkens“ von Heinz Erhardt  für manch schmunzelnde Gesichter sorgte. Beide erhielten viel Applaus für ihre Vorträge.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte der bereits bestens bekannte Entertainer Andrè Wörmann. Mit einem bunten musikalischen Blumenstrauß unterhielt er die Besucher, die engagiert und mit Begeisterung mitsangen. Leider wurde nur wenig getanzt. Als Hit des Tages wurde von den Gästen, wie schon bei der Veranstaltung im Mai, der Song „Blue Spanish Eyes“  gewählt.

Älteste Besucherin war diesmal Elfriede Reimann mit 96 Jahren, während bei den Herren Wilhelm Unger mit 90 Jahren ältester Teilnehmer war. Aus der Hand des Vereinsvorsitzenden erhielten sie ein kleines „flüssiges“ Präsent.

In der Veranstaltung wurde auch auf das Sommerfest hingewiesen, das am 28. Juli in der Begegnungsstätte stattfinden wird (ab 11 Uhr).  Mit dem gemeinsam gesungenem Holzwickeder Lied endete die 69. Geburtstagsnachfeier des Trägervereins.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.