Einsatz für die Umwelt: Ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte gesucht

Der Kreis Unna sucht ehren­amt­liche Natur­schutz­be­auf­tragte: Obst­wiese in Opher­dicke. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

(PK) Früher hießen sie Land­schafts­wächter, nach einer Geset­zes­än­de­rung sind sie nun als Natur­schutz­be­auf­tragte ehren­amt­lich im Kreis­ge­biet unter­wegs: Der Kreis Unna sucht Frauen und Männer, die sich für den Schutz von Natur und Land­schaft ein­setzen möchten.

Natur­schutz­be­auf­tragte unter­stützen die Untere Natur­schutz­be­hörde des Kreises bei der Wahr­neh­mung ihrer Auf­gaben. Sie behalten einen ihnen zuge­teilten Dienst­be­zirk „im Auge“ und unter­richten die Behörde z. B. über unzu­läs­sige Gehölz­be­sei­ti­gungen, Abla­ge­rungen von Müll und Grün­ab­fällen in der Land­schaft, unge­neh­migte Bauten und Anlagen, unzu­läs­sige Anwen­dung von Pflan­zen­schutz­mit­teln, Ver­let­zungen von Schutz­vor­schriften und andere Beein­träch­ti­gungen von Natur und Land­schaft.

Zur Natur­schutz­wacht des Kreises Unna gehören zur­zeit knapp 30 enga­gierte Bür­ge­rinnen und Bürger. Sie werden vom Natur­schutz­beirat vor­ge­schlagen und von der Unteren Natur­schutz­be­hörde des Kreises bestellt.

Wer also häufig in der freien Natur unter­wegs ist, wer es liebt, diese zu erleben und zu erhalten und sich über Miss­stände, die keiner besei­tigt, ärgert, ist bei der Natur­schutz­wacht genau richtig. Inter­es­sierte können sich bis Dienstag, 3. Januar beim Kreis Unna, Fach­be­reich Natur und Umwelt – Sach­ge­biet Land­schaft – Pla­ta­nen­allee 16 in 59425 Unna bewerben.

Wei­tere Infor­ma­tionen gibt es auch beim Leiter des Sach­ge­bietes Land­schaft, Peter Driesch, unter Tel. 0 23 03 /​27 – 10 70, Fax: 0 23 03 /​27 – 12 97 oder per E-Mail an: peter.driesch@kreis-unna.de.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.