Einsatz für die Umwelt: Ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte gesucht

Der Kreis Unna sucht ehre­namtliche Naturschutzbeauf­tragte: Obst­wiese in Opherdicke. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

(PK) Früher hießen sie Land­schaftswächter, nach ein­er Geset­zesän­derung sind sie nun als Naturschutzbeauf­tragte ehre­namtlich im Kreis­ge­bi­et unter­wegs: Der Kreis Unna sucht Frauen und Män­ner, die sich für den Schutz von Natur und Land­schaft ein­set­zen möcht­en.

Naturschutzbeauf­tragte unter­stützen die Untere Naturschutzbe­hörde des Kreis­es bei der Wahrnehmung ihrer Auf­gaben. Sie behal­ten einen ihnen zugeteil­ten Dien­st­bezirk „im Auge“ und unter­richt­en die Behörde z. B. über unzuläs­sige Gehölzbe­sei­t­i­gun­gen, Ablagerun­gen von Müll und Grün­abfällen in der Land­schaft, ungenehmigte Baut­en und Anla­gen, unzuläs­sige Anwen­dung von Pflanzen­schutzmit­teln, Ver­let­zun­gen von Schutzvorschriften und andere Beein­träch­ti­gun­gen von Natur und Land­schaft.

Zur Naturschutzwacht des Kreis­es Unna gehören zurzeit knapp 30 engagierte Bürg­erin­nen und Bürg­er. Sie wer­den vom Naturschutzbeirat vorgeschla­gen und von der Unteren Naturschutzbe­hörde des Kreis­es bestellt.

Wer also häu­fig in der freien Natur unter­wegs ist, wer es liebt, diese zu erleben und zu erhal­ten und sich über Missstände, die kein­er beseit­igt, ärg­ert, ist bei der Naturschutzwacht genau richtig. Inter­essierte kön­nen sich bis Dien­stag, 3. Jan­u­ar beim Kreis Unna, Fach­bere­ich Natur und Umwelt – Sachge­bi­et Land­schaft – Pla­ta­ne­nallee 16 in 59425 Unna bewer­ben.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen gibt es auch beim Leit­er des Sachge­bi­etes Land­schaft, Peter Dri­esch, unter Tel. 0 23 03 / 27–10 70, Fax: 0 23 03 / 27–12 97 oder per E-Mail an: peter.driesch@kreis-unna.de.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.