Einladung zum Dorfputz in den Bergdörfern

Die Orts­vor­steher von Opher­dicke und Hengsen rufen zum 6. Mal zur Müll­sam­mel­ak­tion in den Berg­dör­fern auf. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die beiden Orts­vor­steher Fried­rich-Wil­helm Schmidt und Petra Kittl rufen am Samstag (10. März) wieder zur großen Rei­ni­gungs­ak­tion in Hengsen und Opher­dicke auf. Unter­stützt werden sie auch in diesem Jahr wieder vom land­wirt­schaft­li­chen Orts­verein.

Einige Land­wirte werden ihre Trak­toren zur Ver­fü­gung stellen, um den auf­ge­sam­melten Müll rei­bungslos zum bereit­ge­stellten Con­tainer der Gemeinde zu bringen. Es ist bereits das sechste Mal, dass diese Aktion durch­ge­führt wird. Bisher konnten sich die Orts­vor­steher über man­gelnde Mit­hilfe nicht beschweren. Im Schnitt kamen immerhin 30 bis 35 Bürger zusammen, um den weg­ge­wor­fenen Müll an den Stra­ßen­rän­dern auf­zu­sam­meln. Auf diese tat­kräf­tige Unter­stüt­zung hoffen die beiden Orts­vor­steher auch in diesem Jahr.

Wer mit­sam­meln möchte, sollte mög­lichst eine Warn­weste tragen. Treff­punkt ist wie immer um 10 Uhr an den alten Feu­er­wehr­ge­rä­te­häu­sern in Hengsen und Opher­dicke. Natür­lich gibt es für alle Helfer nach getaner Arbeit auch wieder eine kleine Beloh­nung. Dieses Mal im neuen Feu­er­wehr­haus an der Unnaer Straße. Der Land­wirt­schaft­liche Orts­verein spendet wieder eine leckere Erb­sen­suppe und die beiden Orts­vor­steher sorgen dafür, dass keiner ver­dur­stet.

Sollte das Wetter am Sam­meltag (10. März) nicht mit­spielen, wird früh­zeitig ein Aus­weich­termin bekannt gegeben.

  • Termin: Samstag (10. März), 10 Uhr, Treff­punkt an den alten Feu­er­wehr­ge­rä­te­häu­sern in Hengsen und Opher­dicke 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.