Dunkle Wolken trüben Holzwickeder Sommer

Auch wenn es schon viele Absagen gab: Die Kinder der Kita Löwen­zahn wer­den auch in diesem Jahr wieder den Holzwicked­er Som­mer eröff­nen. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.,de)

Der Holzwicked­er Som­mer ist, so das Mot­to, “eine Ver­anstal­tung für Holzwicked­er von Holzwicked­ern”. Doch nimmt die Ver­anstal­tung, die einst als Nach­fol­ger für den eingestell­ten Holzwicked­er City-Spaß gedacht war, ein eben­solch­es Ende wie ihre Vor­läufer­ver­anstal­tung?

Noch ist es allerd­ings nicht soweit: Der Holzwicked­er Som­mer ist für den 25. Und 26. August fest ter­miniert: Zum Auf­takt am Fre­itag (25. August) wird Bürg­er­meis­terin Ulrike Drossel gemein­sam mit dem Kul­tur­auss­chussvor­sitzen­den Michael Klimzi­ak und Kindern der Kita Löwen­zahn die Ver­anstal­tung auf dem Mark­t­platz eröff­nen. Ab 20 Uhr gibt’s dann einen Auftritt der Band „Sec­ond Hand“.

Am Sam­stag (26. August) eröffnet der „Chor ohne Namen“ das Büh­nen­pro­gramm. Um 19 Uhr präsen­tiert dann das Trio „Die Schoe­nen“ franzö­sis­che und deutsche Chan­sons in allen Facetten. Zum Ausklang wird es dann rock­iger mit „Vit­a­min D“ (ab 21.15 Uhr)

An bei­den Tagen find­et zudem ein großer Mit­te­lal­ter­markt mit Unter­stützung der Josef-Red­ing-Schule im Emscher­park statt. Wäre dieser Mit­te­lal­ter­markt nicht, den Geli Hart­jen­stein als Aktive und Holzwicked­erin der Gemeinde ver­mit­telt hat – es sähe wohl düster aus mit der Beteili­gung der Holzwicked­er an ihrer Ver­anstal­tung. Noch nie war es so schw­er, Vere­ine, Schulen und Kindergärten zur Mitwirkung an dieser Ver­anstal­tung zu gewin­nen, räumt Antje König-Krämer aus der Kul­tur­abteilung der Gemeinde ein. „Das liegt natür­lich zum einen am Ter­min“, weiß Antje König-Krämer. „Am let­zten Ferien­woch­enende gibt es ein­fach sehr viele Konkur­ren­zver­anstal­tun­gen.“

Unglückliche Terminwahl in Ferien: viele Absagen

Der Vere­in Kinder­lachen e.V.„ im Vor­jahr noch mit einem großen Stand und promi­nen­ten Gästen vertreten, wird dieses Jahr nicht beim Holzwicked­er Som­mer dabei sein. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

Dass ein Kün­stler, der bere­its gebucht war, abge­sagt hat — geschenkt. Doch auch Marc Peine und der  Vere­in Kinder­lachen e.V., im Vor­jahr noch mit einem großen Stand und promi­nen­ten Gästen wie dem Come­di­an Matze Knop eine der tra­gen­den Säulen des Holzwicked­er Som­mers , wird dieses Jahr nicht dabei sein. „Kinder­lachen schon ein anderes großes Event am Golf­club in Frön­den­berg an diesem Woch­enende“, bedauert Antje König-Krämer die Absage.

Aber auch viele Vere­ine haben abgewunken:  Der Vere­in „Wir für Holzwickede“ wird erst­mals keine Büch­er verkaufen und auch son­st nicht präsent sein beim Holzwicked­er Som­mer. Auch der Judo Club Holzwickede kommt nicht und selb­st der HSC-Gesund­heitss­port mit sein­er Zum­ba-Truppe hat abge­sagt. Eine Absage gab es auch vom Deutsch-Britis­chen Club.

Bös­er Wille muss  nicht dahin­ter steck­en. „Auch für die Vere­ine wird es immer schwieriger ihre Ehre­namtlichen zu organ­isieren“, weiß Antje König-Krämer. „Ihre Mit­glieder wer­den ja auch immer älter.“

In den Ferien sind auch die Schulen und Kindergärten ver­ständlicher­weise außen vor. Bei der Hauptschule kommt erschw­erend hinzu, dass ihre Schüler bere­its in den Mit­te­lal­ter­markt einge­bun­den sind. Fach­bere­ich­sleit­er Matthias Aufer­mann hat­te deshalb schon im vorigen Fachauss­chuss angeregt, den Holzwicked­er Som­mer nicht mehr in den Ferien, son­dern am Woch­enende nach den Ferien stat­tfind­en zu lassen.

Mittelaltermarkt ein echter Höhepunkt

Alles in allem dro­ht in diesem Jahr also ein Übergewicht der gas­tronomis­chen Ange­bote beim Holzwicked­er Som­mer. Dass dies nicht unbe­d­ingt schlecht sein muss, beweist der große Erfolg der Street­food-Märk­te seit einem Jahr.

Trotz aller Prob­leme im Vor­feld soll­ten sich die Holzwicked­er nicht den Spaß verder­ben lassen und auf ihren diesjähri­gen Holzwicked­er Som­mer freuen. Einige Vere­ine wer­den ja auch da sein. Der Fre­un­deskreis Holzwickede – Lou­viers wird sog­ar mit zwei Stän­den vertreten sein: An einem wer­den leckere Crêpes geback­en, am anderen Infor­ma­tio­nen zum 40-jähri­gen Beste­hen der Part­ner­schaft mit Lou­viers in diesem Jahr verteilt. Auch der Annur Kul­turvere­in, die Bürg­er­schützen und die Schlüter und Schlep­per­fre­unde wollen sich beteili­gen. Ein echter Höhep­unkt dürfte sich­er auch der Mit­te­lal­ter­markt im Emscher­park nebe­nan sein, der sog­ar auch noch am Son­ntag (27. August) stat­tfind­en wird.

  • Ter­min: Fre­itag (25. August) ab 17 Uhr und Sam­stag (26. August) ab 12 Uhr, Mark­t­platz
Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.