Dunkle Wolken trüben Holzwickeder Sommer

Auch wenn es schon viele Absagen gab: Die Kinder der Kita Löwenzahn werden auch in diesem Jahr wieder den Holzwickeder Sommer eröffnen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.,de)

Der Holzwickeder Sommer ist, so das Motto, „eine Veranstaltung für Holzwickeder von Holzwickedern“. Doch nimmt die Veranstaltung, die einst als Nachfolger für den eingestellten Holzwickeder City-Spaß gedacht war, ein ebensolches Ende wie ihre Vorläuferveranstaltung?

Noch ist es allerdings nicht soweit: Der Holzwickeder Sommer ist für den 25. Und 26. August fest terminiert: Zum Auftakt am Freitag (25. August) wird Bürgermeisterin Ulrike Drossel gemeinsam mit dem Kulturausschussvorsitzenden Michael Klimziak und Kindern der Kita Löwenzahn die Veranstaltung auf dem Marktplatz eröffnen. Ab 20 Uhr gibt’s dann einen Auftritt der Band „Second Hand“.

Am Samstag (26. August) eröffnet der „Chor ohne Namen“ das Bühnenprogramm. Um 19 Uhr präsentiert dann das Trio „Die Schoenen“ französische und deutsche Chansons in allen Facetten. Zum Ausklang wird es dann rockiger mit „Vitamin D“ (ab 21.15 Uhr)

An beiden Tagen findet zudem ein großer Mittelaltermarkt mit Unterstützung der Josef-Reding-Schule im Emscherpark statt. Wäre dieser Mittelaltermarkt nicht, den Geli Hartjenstein als Aktive und Holzwickederin der Gemeinde vermittelt hat – es sähe wohl düster aus mit der Beteiligung der Holzwickeder an ihrer Veranstaltung. Noch nie war es so schwer, Vereine, Schulen und Kindergärten zur Mitwirkung an dieser Veranstaltung zu gewinnen, räumt Antje König-Krämer aus der Kulturabteilung der Gemeinde ein. „Das liegt natürlich zum einen am Termin“, weiß Antje König-Krämer. „Am letzten Ferienwochenende gibt es einfach sehr viele Konkurrenzveranstaltungen.“

Unglückliche Terminwahl in Ferien: viele Absagen

Der Verein Kinderlachen e.V.,, im Vorjahr noch mit einem großen Stand und prominenten Gästen vertreten, wird dieses Jahr nicht beim Holzwickeder Sommer dabei sein. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Dass ein Künstler, der bereits gebucht war, abgesagt hat — geschenkt. Doch auch Marc Peine und der  Verein Kinderlachen e.V., im Vorjahr noch mit einem großen Stand und prominenten Gästen wie dem Comedian Matze Knop eine der tragenden Säulen des Holzwickeder Sommers , wird dieses Jahr nicht dabei sein. „Kinderlachen schon ein anderes großes Event am Golfclub in Fröndenberg an diesem Wochenende“, bedauert Antje König-Krämer die Absage.

Aber auch viele Vereine haben abgewunken:  Der Verein „Wir für Holzwickede“ wird erstmals keine Bücher verkaufen und auch sonst nicht präsent sein beim Holzwickeder Sommer. Auch der Judo Club Holzwickede kommt nicht und selbst der HSC-Gesundheitssport mit seiner Zumba-Truppe hat abgesagt. Eine Absage gab es auch vom Deutsch-Britischen Club.

Böser Wille muss  nicht dahinter stecken. „Auch für die Vereine wird es immer schwieriger ihre Ehrenamtlichen zu organisieren“, weiß Antje König-Krämer. „Ihre Mitglieder werden ja auch immer älter.“

In den Ferien sind auch die Schulen und Kindergärten verständlicherweise außen vor. Bei der Hauptschule kommt erschwerend hinzu, dass ihre Schüler bereits in den Mittelaltermarkt eingebunden sind. Fachbereichsleiter Matthias Aufermann hatte deshalb schon im vorigen Fachausschuss angeregt, den Holzwickeder Sommer nicht mehr in den Ferien, sondern am Wochenende nach den Ferien stattfinden zu lassen.

Mittelaltermarkt ein echter Höhepunkt

Alles in allem droht in diesem Jahr also ein Übergewicht der gastronomischen Angebote beim Holzwickeder Sommer. Dass dies nicht unbedingt schlecht sein muss, beweist der große Erfolg der Streetfood-Märkte seit einem Jahr.

Trotz aller Probleme im Vorfeld sollten sich die Holzwickeder nicht den Spaß verderben lassen und auf ihren diesjährigen Holzwickeder Sommer freuen. Einige Vereine werden ja auch da sein. Der Freundeskreis Holzwickede – Louviers wird sogar mit zwei Ständen vertreten sein: An einem werden leckere Crêpes gebacken, am anderen Informationen zum 40-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit Louviers in diesem Jahr verteilt. Auch der Annur Kulturverein, die Bürgerschützen und die Schlüter und Schlepperfreunde wollen sich beteiligen. Ein echter Höhepunkt dürfte sicher auch der Mittelaltermarkt im Emscherpark nebenan sein, der sogar auch noch am Sonntag (27. August) stattfinden wird.

  • Termin: Freitag (25. August) ab 17 Uhr und Samstag (26. August) ab 12 Uhr, Marktplatz
Print Friendly, PDF & Email
visage
Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.