Dudenrothschüler gehen auf Trommel-Abenteuerreise

Auf eine Aben­teu­er­reise mit Trom­mel­inho gingen heute die Kinder der Duden­roth-Grund­schule. Ein­ge­laden wurden die Kinder von den beiden Brü­dern Ben und Cri­stobal Argan­dona, die ihre Trom­mel­welt in der Turn­halle der evan­ge­li­schen Grund­schule auf­ge­baut hatten.

Trom­melnd, sin­gend und klat­schend besuchten zunächst die Kinder der ersten beiden Klassen, danach dann auch die beiden älteren Jahr­gänge die ver­schie­denen Sta­tionen rund um den Erd­ball: zum Bei­spiel den Pan­da­bären in China oder die Indianer in Ame­rika.

Wirk­lich erstaun­lich: Ohne jede Vor­be­rei­tung schnappten sich die Kinder die mit­ge­brachten Trom­meln und legten, ani­miert von Ben und Cri­stobal, aus dem Stand mit traum­wand­le­ri­schem Rhyth­mus­ge­fühl los, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. „Ihr seid wirk­lich klasse“, lobte Ben. Die Erwach­senen hatten da schon wesent­lich mehr Pro­bleme, die gefor­derten Bewe­gungen mit den Rhythmen der Trom­meln in Ein­klang zu bringen.

Vor­mit­tags übten die Kinder ein paar Lieder mit Ben und Cris ein. Um 15 Uhr waren dann auch ihre Geschwi­ster und Eltern ein­ge­laden, gemeinsam mit ihnen zu trom­meln.

Die Argan­dona Trom­mel­welt hat in diesem Monat alle vier Grund­schulen der Gemeinde besucht. Vor­letzte Sta­tion war die Duden­roth­schule heute. Das Pro­jekt wird finan­ziell von der Gemeinde Holzwickede, dem Treff­punkt Villa des Kreises Unna und den ein­zelnen För­der­ver­einen der Grund­schulen unter­stützt. So war es mög­lich den Kin­dern die Teil­nahme für nur zwei Euro an diesem tollen Pro­jekt zu ermög­li­chen.

Wer sich näher über das Pro­jekt infor­mieren möchte: www.argandona-trommelwelt.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.