Dudenrothschüler gehen auf Trommel-Abenteuerreise

Auf eine Abenteuerreise mit Trommelinho gingen heute die Kinder der Dudenroth-Grundschule. Eingeladen wurden die Kinder von den beiden Brüdern Ben und Cristobal Argandona, die ihre Trommelwelt in der Turnhalle der evangelischen Grundschule aufgebaut hatten.

Trommelnd, singend und klatschend besuchten zunächst die Kinder der ersten beiden Klassen, danach dann auch die beiden älteren Jahrgänge die verschiedenen Stationen rund um den Erdball: zum Beispiel den Pandabären in China oder die Indianer in Amerika.

Wirklich erstaunlich: Ohne jede Vorbereitung schnappten sich die Kinder die mitgebrachten Trommeln und legten, animiert von Ben und Cristobal, aus dem Stand mit traumwandlerischem Rhythmusgefühl los, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. „Ihr seid wirklich klasse“, lobte Ben. Die Erwachsenen hatten da schon wesentlich mehr Probleme, die geforderten Bewegungen mit den Rhythmen der Trommeln in Einklang zu bringen.

Vormittags übten die Kinder ein paar Lieder mit Ben und Cris ein. Um 15 Uhr waren dann auch ihre Geschwister und Eltern eingeladen, gemeinsam mit ihnen zu trommeln.

Die Argandona Trommelwelt hat in diesem Monat alle vier Grundschulen der Gemeinde besucht. Vorletzte Station war die Dudenrothschule heute. Das Projekt wird finanziell von der Gemeinde Holzwickede, dem Treffpunkt Villa des Kreises Unna und den einzelnen Fördervereinen der Grundschulen unterstützt. So war es möglich den Kindern die Teilnahme für nur zwei Euro an diesem tollen Projekt  zu ermöglichen.

Wer sich näher über das Projekt informieren möchte: www.argandona-trommelwelt.de

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.