Dritte Neuauflage der AWO-Lernfreizeit an der Costa Brava

Lernten bei son­nigen Tem­pe­ra­turen – die Teil­neh­menden der zweiten Lern­frei­zeit. (Foto: privat)

Am Anfang hätte kaum jemand gedacht, dass das Kon­zept einer Lern­frei­zeit der Bil­dung + Lernen gGmbH, einer Toch­ter­ge­sell­schaft der AWO Unter­be­zirk Unna, funk­tio­niert. Im kom­menden Jahr findet sie bereits zum dritten Mal statt und war in den Vor­jahren immer aus­ge­bucht.

In den ersten zwei Som­mer­fe­ri­en­wo­chen 2017 können Schü­le­rinnen und Schüler mit Lehr­kräften der Part­ner­schulen nach Spa­nien reisen und erhalten dabei Lern­för­de­rung. Mor­gens gibt es auf der Lern­frei­zeit bis zu drei Stunden Nach­hilfe in ver­schie­denen Fächern. Das För­der­pro­gramm wird vor der Frei­zeit indi­vi­duell abge­stimmt und von den Lehr­kräften vor­be­reitet. Bei den Part­ner­schulen findet sogar eine Abstim­mung mit den Fach­leh­rern statt. Neben der Willy-Brandt-Gesamt­schule Berg­kamen sind nun auch die Marga-Siegel-Sekun­dar­schule Werne und das Fried­rich-Bäh­rens-Gym­na­siums Schwerte mit im Boot.

Spaß und Erholung kommen nicht zu kurz

Aber natür­lich sollen Spaß und Erho­lung nicht zu kurz kommen, denn das Rei­se­ziel ist ein Feri­en­camp an der Costa Brava auf dem Cam­ping­platz „Nautic Almata“. Es bietet moderne Bun­ga­low­zelte mit festem Holz­boden und Betten. Das Camp liegt direkt am breiten Sand­strand von Sant Pere Pes­ca­dore, in der Nähe von Empu­ria­b­rava und ver­fügt über alle erdenk­li­chen Annehm­lich­keiten: einen Pool, einen Super­markt, Bars, Restau­rants, Sport­plätze und moderne Sani­tär­an­lagen. Im Preis ent­halten sind Aus­flüge mit dem Kleinbus nach Roses, Cadaques oder Figueres. Außerdem gibt es ange­lei­tete Schnor­chel­touren und einen Tages­aus­flug in die Welt­stadt Bar­ce­lona.

Teil­nehmen können übri­gens alle Schü­le­rinnen und Schüler ab 13 Jahre aus dem Kreis Unna. Die Frei­zeit findet vom 15.7. bis 29.7.2017 statt, am ersten Feri­entag geht es los. Der Rei­se­preis beträgt 639,00 Euro. Für Bedürf­tige kann er aber durch Zuschüsse, z.B. aus dem Bil­dungs- und Teil­ha­be­paket, und Spenden erheb­lich redu­ziert werden. Das Kon­zept funk­tio­niert nur, weil die Leh­re­rinnen und Lehrer ehren­amt­lich arbeiten. Die Lei­tung über­nimmt Heiko Klanke, Schul­leiter des Fried­rich-Bäh­rens-Gym­na­siums Schwerte, von ihm stammt auch die Idee.

Die Anmel­dung ist ab sofort mög­lich bei:

Bil­dung + Lernen gGmbH
Unnaer Str. 29 a
59174 Kamen

Ansprech­part­nerin:
Frau Scholz
E-Mail:scholz@awo-un.de
Tel. 0 23 07 9 12 21 – 5 07

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.