Drei neue Schulleiter für Holzwickeder Schulen gesucht

Gleich drei neue Schulleiter müssen für Schulen in Holzwickede nach den Ferien gefunden werden.

Wie die Verwaltung im Haupt-, Finanz- und Personalausschuss heute (30.6.) mitteilte, hat die Leiterin des Clara-Schumann-Gymnasiums, Heike Bennet, um ihre  Versetzung gebeten, der von der Bezirksregierung auch stattgegeben wurde. Damit wird Heike Bennet zum 1. August das CSG verlassen und an eine Schule nach Herne wechseln. Das Kollegium und die Eltern sind von Heike Bennet schon vor einigen Tagen über diese Entscheidung informiert worden. Bis die Leiterstelle am CSG wieder besetzt werden kann, wird der Bennets Stellvertreter, Stephan Bieke, der erst vor wenigen Monaten ans CSG gewechselt ist, die kommissarische Leitung des CSG übernehmen. Über die Gründe, warum Heike Bennet um ihre Versetzung gebeten hat, wurde nichts mitgeteilt. Vermutlich liegen diese jedoch in einem tiefen Zerwürfnis zwischen Bennet und weiten Teilen des Kollegiums.

Auch an zwei Grundschulen der Gemeinde ist die Leitungsfunktion neu zu besetzen. Wie bereits berichtet wird Holzwickedes dienstältester Schulleiter, Armin Richter-Strauß, in der kommenden Woche an der Dudenrothschule in den Ruhestand verabschiedet. Als seine Nachfolgerin hat sich seine bisherige Stellvertreterin Katja Buschsiewecke beworben. Die Bewerbungsfrist für weitere Bewerber ist gestern geendet.

Wie die Verwaltung heute im Ausschuss mitteilte, wird auch der Leiter der Nordschule, Dirk Wülfing, nach den großen Ferien nicht mehr an die Nordschule zurückkehren. Über die Gründe wurden keine näheren Angaben gemacht. Die Leitung wird zunächst kommissarisch durch eine neue Lehrkraft übernommen. Wann die Leiterstelle an der Nordschule wieder neu besetzt werden kann, ist noch offen.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.