Diebstahl im RE 10988: Polizei fahndet mit Lichtbildern

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann, der verdächtigt wird, im RE eine Frau ausgeraubt z haben. (Foto: Polizei)

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann, der ver­däch­tigt wird, im RE 10988 eine Frau bestohlen zu haben. (Foto: Bun­des­po­lizei)

(ots) – Eine 60-jäh­rige Frau aus den Nie­der­landen wurde bereits am Samstag (28. Mai) im Regio­nal­ex­press (Fahrweg: Win­ter­berg – Dort­mund – Holzwickede) Opfer eines Dieb­stahls.

Die Frau schlief auf der Sitz­bank ein. Beim Halt des Zuges in Dort­mund Hörde stellte sie den Ver­lust ihrer Hand­ta­sche fest. Diese hatte sie zuvor neben sich auf der Sitz­fläche abge­stellt.

Die Tat ereig­nete sich gegen 16.26 Uhr kurz vor dem Halt in Dort­mund-Hörde. Nach Angaben der Geschä­digten und einem Zeugen, hielten sich zwei männ­liche Per­sonen ver­dächtig lange in unmit­tel­barer Nähe der Nie­der­län­derin auf. Diese Männer haben beim Halt des Zuges in Dort­mund-Hörde den Zug ver­lassen.

Es ent­stand ein Schaden von 300 Euro.

Mit Beschluss ord­nete das Dort­munder Amts­ge­richt die Öffent­lich­keits­fahn­dung mit Licht­bil­dern des Haupt­ver­däch­tigen an. Wer kennt den Mann und kann Angaben zum Auf­ent­haltsort geben?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.