Diebstahl im RE 10988: Polizei fahndet mit Lichtbildern

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann, der verdächtigt wird, im RE eine Frau ausgeraubt z haben. (Foto: Polizei)

Die Poli­zei fragt: Wer kennt die­sen Mann, der ver­däch­tigt wird, im RE 10988 eine Frau bestoh­len zu haben. (Foto: Bun­des­po­li­zei)

(ots) — Eine 60-jäh­ri­ge Frau aus den Nie­der­lan­den wur­de bereits am Sams­tag  (28. Mai) im Regio­nal­ex­press (Fahr­weg: Win­ter­berg — Dort­mund — Holzwicke­de) Opfer eines Dieb­stahls.

Die Frau schlief auf der Sitz­bank ein. Beim Halt des Zuges in Dort­mund Hör­de stell­te sie den Ver­lust ihrer Hand­ta­sche fest. Die­se hat­te sie zuvor neben sich auf der Sitz­flä­che abge­stellt.

Die Tat ereig­ne­te sich gegen 16.26 Uhr kurz vor dem Halt in Dort­mund-Hör­de. Nach Anga­ben der Geschä­dig­ten und einem Zeu­gen, hiel­ten sich zwei männ­li­che Per­so­nen ver­däch­tig lan­ge in unmit­tel­ba­rer Nähe der Nie­der­län­de­rin auf. Die­se Män­ner haben beim Halt des Zuges in Dort­mund-Hör­de den Zug ver­las­sen.

Es ent­stand ein Scha­den von 300 Euro.

Mit Beschluss ord­ne­te das Dort­mun­der Amts­ge­richt die Öffent­lich­keits­fahn­dung mit Licht­bil­dern des Haupt­ver­däch­ti­gen an. Wer kennt den Mann und kann Anga­ben zum Auf­ent­halts­ort geben?

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.