Dem Nachwuchs eine Chance: 23 junge Leute starten beim Kreis ins Berufsleben

Landrat Michael Makiolla begrüßte die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung. Foto: Jennifer Teichmann - Kreis Unna)

Landrat Michael Makiolla begrüßte die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung. (Foto: Jennifer Teichmann – Kreis Unna)

„Herzlich willkommen und viel Glück.“ So begrüßte heute (1. August) Landrat Michael Makiolla die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung Unna zu Beginn des ersten persönlichen Kennenlernens.

Der Behördenleiter wünschte den neuen Verwaltungsangehörigen viel Erfolg und machte gleichzeitig deutlich, dass sich die Kreisverwaltung als Dienstleistungsunternehmen für die Bürgerinnen und Bürger versteht. „Mit Ihrem Handeln und Auftreten geben auch Sie nun eine Visitenkarte für die Kreisverwaltung Unna ab“, unterstrich Landrat Makiolla.

Den guten Wünschen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben schlossen sich an seinem ersten Arbeitstag beim Kreis Kreisdirektor und Personaldezernent Mike-Sebastian Janke, der Leiter der Zentralen Dienste, Holger Gutzeit, die Sachgebietsleiterin Personal, Gabriele Bierwolf-Siegrist, die Ausbildungsleiterin Silke Amsel, die Gleichstellungsbeauftragte Heidi Bierkämper-Braun, Frank Brüggemann vom Personalrat und Thomas Winter von der Jugend- und Auszubildendenvertretung an.

Als Kreissekretäranwärter beim Kreis beginnen Imke Bach (Hamm), Hannah von Robakowsky (Nordkirchen), Sandra Rygiel (Unna), Asli Tezcan (Hamm) und Frederick Topf (Werl).

Den Beruf der Verwaltungsfachangestellten erlernen werden Alina Kaczmarek (Menden), Carolin Lammert (Holzwickede, Teilzeitausbildung), Jill Omansick (Bönen) und Elena Siering (Unna.)

Straßenwärter möchte Nico Büker (Kamen) werden, eine Ausbildung zum Vermessungstechniker machen Anja Lange (Wickede-Wimbern) und Pia Teipel (Rüthen) und für den Beruf des Fachinformatikers – Fachrichtung Anwendungsentwicklung hat sich Janes Köster (Bergkamen) entschieden.

Ebenfalls bereits offiziell begrüßt, aber erst Anfang September ins Berufsleben starten und auf einen Bachelor of Laws hinarbeiten werden Benjamin Gräbe (Unna), Finn Kemper (Holzwickede), Linda Koziol (Hamm), Jule Kopka (Dortmund), Johannes Krebeck (Balve), Kerstin Lunke (Kamen), Moritz Rehpenning (Unna), Lisa Röckenhaus (Kamen), Marten Schneider (Iserlohn) und Michelle Schroeder (Unna). PK | PK

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.