DBC: John Batty referiert über „An Islands of Nations“

Zu einem Vor­trag „An Islands of Nati­ons“ in leich­tem Eng­lisch lädt der Deutsch-Bri­ti­sche Club (DBC) am kom­men­den Frei­tag (6. Okto­ber) ins Forum des Schul­zen­trums ein.

Für die­sen Vor­trag konn­te der DBC Lieu­ten­ant Colo­nel John Bat­ty gewin­nen, der als 37 Jah­re lang in der Bri­ti­schen Armee dien­te. Nach sei­ner Pen­sio­nie­rung im Jahr 2000 arbei­te­te er als Zivi­list bei den Bri­tish Forces Ger­ma­ny und lebt bis heu­te mit sei­ner Frau Dore­en in Bün­de.

Sein Vor­trag reicht über die Anfän­ge Groß­bri­tan­ni­ens, von der römi­schen Inva­si­on über die Zeit der Nor­man­nen bis zur moder­nen Mon­ar­chie. Sei­ne Zuhö­rer erfah­ren aus ganz per­sön­li­cher Sicht, was es heißt „bri­tisch“ zu sein. Ein­tritt: drei Euro.

  • Ter­min: Frei­tag, 6. Okto­ber, ab 19.30 Uhr, Forum Schul­zen­trum, Opher­dicker Str. 44

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.