CDU: „Lieber zu Hoppy als zu Facebook“

„Lieber zu Hoppy als zu Facebook!“ Unter diesem Motto lädt die CDU zu einem Politischen Abend im Saal von Hoppy’s Treff am Donnerstag (11. Oktober) ein. Die Christdemokraten fragen: Warum können wir unsere Politiker nicht mehr verstehen? 

Deutschland spricht über Maaßen, NRW über den Hambacher Forst und Holzwickede über den Standort für eine neue Kita. Eins haben alle Themen gemeinsam: Viele Bürger können die Entscheidungen der Politiker nicht verstehen und wenden sich enttäuscht und verärgert ab.

Die Politikerverdrossenheit nimmt zu, ganz nach dem Motto: „Politiker sind doch alle nur am eigenen Machterhalt interessiert, und unsere Meinung ist denen doch ganz egal!“ In den sogenannten sozialen Netzwerken wird häufig mit anonymen Konten diskutiert. Andere Meinung werden heftig und teilweise unter der Gürtellinie attackiert.

 Ist es nicht besser, im direkten Dialog Argumente auszutauschen, die eigene Meinung darzulegen und den Anderen bei der Erläuterung seines Standpunkts zuzuhören? Die CDU möchten im Anschluss an die Ratssitzung Gelegenheit dazu geben. „Beim Politischen Abend möchten wir zuhören und uns mit Ihnen austauschen“, lädt CDU-Chef Frank Lausmann alle interessierten Bürger ein. Ein kleiner Imbiss wird gereicht.

  • Termin: Donnerstag (11. Oktober), 19 bis 21 Uhr, Saal der Gaststätte Hoppy´s Treff, Nordstr. 1
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.