Currently browsing category

Umwelt

95 neue Petrijünger

Die Prüfung für den Fischereischein gliedert sich traditionell in zwei Teile. In der schriftlichen Prüfung müssen die künftigen Angler in einem Test 45 von insgesamt 60 Fragen richtig beantworten. Dabei wird gefordert, dass aus jedem der sechs Sachgebiete mindestens sechs von zehn Fragen korrekt beantwortet werden.

Blätter Laub, (P. Gräber - Emscherblog.de)

Gemeinde bietet kostenlose Laubsammelaktionen an

Der Baubetriebshof der Gemeinde Holzwickede bietet auch in diesem Jahr wieder kostenlose Laubsammelaktionen für die Bürger der Gemeinde Holzwickede an. Am Samstag (10. November) und am Samstag (24. November) jeweils von 8 bis 13 Uhr stehen auf dem Festplatz an der Hamburger Allee und dem Parkplatz der Sportanlage an der …

Neuer Pflanztermin: 29 Jungbäume für den Holzwickeder Bürgerwald

Der Holzwickeder Bürgerwald im nördlichen Gemeindegebiet wächst stetig seit dem ersten Pflanzfest Ende April 2009. Nachdem die erste Fläche an der Kleingartenanlage am Oelpfad mit 55 Bäumen vollständig bepflanzt war, steht seit 2013 das zweite Areal für die Entstehung eines naturnahen Laubmischwaldes aus heimischen Baumarten bereit. Insgesamt umfasst der Bürgerwald bereits 113 Bäume. Am kommenden Samstag (3. November) wächst der Wald um weitere 29 Jungbäume.

Blamage für Verwaltung: Festplatz zu klein für Kita – Standort im Park doch möglich

Faustdicke Überraschung und Blamage für die Verwaltung im Planungs- und Bauausschuss: In der Sitzung des Fachausschusses wurde heute der gemeinsame Antrag der CDU und des Bürgerblocks, den alten Kita-Standort auf dem Festplatz zu reaktivieren, abgelehnt. Stattdessen beauftragte der Ausschuss mit den Stimmen von SPD, FDP und Grünen die Verwaltung , einen von der SPD vorgeschlagenen alternativen Standort innerhalb des Baufeldes im Emscherpark weiterzuverfolgen …

Vorstellung des Smart Energy-Projekts, v.l.: WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom. stv. Landrat Martin Wiggermann, Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Frank Voßloh (Viessmann), Innogy-Bereichsvorstand Dr. Joachim Schneider, Metin Duman, Geschäftsführer der Gatter3-Gruppe. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Wegweisendes Projekt Smart Energy: „Perle“ im Eco Port versorgt sich selbst

Photovoltaik auf dem Dach, Batteriespeicher im Keller, Brennstoffzellen und Wärmepumpen zur Gewinnung von Energie und Wärme, E-Ladesäulen für E-Bikes und E-Autos sowie intelligente Straßenleuchten (Smart Poles) – moderne Technologien wie diese werden von immer mehr energiebewussten Unternehmen eingesetzt. Diese Technologien miteinander zentral zu vernetzen und optimal einzusetzen ist, was das „Smart Energy“-Projekt der Gatter3 -Gruppe am Standort in Holzwickeder Eco Port derzeit noch einzigartig macht. Damit ist das Unternehmen, das rund 130 Mitarbeiter am Standort beschäftigt, zu 100 Prozent autark bei der Energieversorgung.

Mit dieser Skizze, die als Anlage dem Schreiben an die Fraktionen und Bürgermeisterin beigefügt war, wollen die Anlieger verdeutlichen: Auch beim Bau der Kita auf dem Festplatz müssten mindestens acht Bäume gefällt werden.

Anwohner kündigen Klage gegen reaktivierten Kita-Standort auf Festplatz an

Anwohner des Festplatzes haben Bürgermeisterin Ulrike Drossel, die Fraktionsvorsitzenden und den Vorsitzenden des Aufsichtsrates der UKBS angeschrieben und eine Klage für den Fall angekündigt, dass der vom Rat am 12. Juli abgelehnte und erneut von Bürgerblock und CDU beantragte Kita-Standort auf dem Festplatz wieder beschlossen werden sollte. Auch ohne die Hol- und Bringzone habe sich an ihren Bedenken gegen den konfliktbeladenen Standort nichts geändert, heißt es in dem Schreiben.