Currently browsing category

Umwelt

Auftakt zum Stadtradeln-Wettbewerb in Holzwickede

Die Gemeinde Holzwickede nimmt zum dritten Mal in Folge an der Stadt­ra­deln-Kam­pagne teil. Bereits in wenigen Tagen, am Samstag (25. Mai), fällt der Start­schuss für den drei­wö­chigen Akti­ons­zeit­raum im Gemein­de­ge­biet. Die Idee der bun­des­weiten Kam­pagne: Beim Stadt­ra­deln geht es um den Spaß am und beim Fahr­rad­fahren.

Die Baustelle auf dem Baugrundstück gegenüber der Sparkasse wird eingerichtet. Deshalb wird der Baumbestand Am Emscherpark und einer der beiden Bäume an der Hauptstraße vor der Brache in der nächsten Woche entfernt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Baumbestand „Am Emscherpark“ wird gefällt: Fünf Bäume ziehen um

In der kom­menden 20. Kalen­der­woche wird der Baum­be­stand an der Zuwe­gung „Am Emscher­park“ umge­pflanzt und ein Stra­ßen­baum an der Haupt­straße ent­fernt. Hin­ter­grund des Umzugs bzw. der Fäl­lung ist das Bau­vor­haben an der Haupt­straße, wo der­zeit – nach den erfolgten Abbruch­ar­beiten – eine große Bau­lücke zu sehen ist.

CDU beantragt „strategisches Konzept“ gegen Krähenplage

Um der Krä­hen­plage Herr zu werden, hat die CDU-Frak­tion jetzt einen „kom­mu­nalen Akti­ons­plan zur Ein­däm­mung der Krä­hen­plage unter Betei­li­gung externen Sach­ver­standes am Bei­spiel der Stadt Soest“ bean­tragt. Der nächste Umwelt­aus­schuss soll über den Antrag befinden.

Auf Einladung der Grünen sprach Jörn Raffel (5.v.r.) vom NABU Kreis Unna beim Bürgerstammtisch der Grünen. (Foto: privat)

Bürgerstammtisch der Grünen zum Thema Plastikmüll

Thema des zweiten Bür­ger­stamm­ti­sches der Holzwickeder Grünen war am ver­gan­genen Don­ners­tag­abend die Euro­pa­wahl und das Pro­gramm der Grünen für Europa. Als Schwer­punkt wurde das Thema Umwelt­schutz gewählt. Gast­redner Jörn Raffel (NABU) wid­mete sich spe­ziell dem Aspekt des Pla­stik­mülls.

Kinder der Natur AG der Dudenrothschule und Senioren des Perthes-Hauses bepflanzen ein Hochbeet am Emscherquellhof. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Pflanzaktion: Insektenfreundliche Blütenträume am Emscherquellhof

Großer Pflanztag am Emscher­quellhof: Im Rahmen einer Mit­mach-Aktion gab hatte die Emscher­ge­nos­sen­schaft heute am Quellhof dazu ein­ge­laden, einen insek­ten­freund­li­chen Blü­ten­garten als Lern- und Begeg­nungsort anzu­legen. Kinder der Garten AG der Duden­roth­schule und ihre Leh­rerin Britta Schnei­de­reit, Schüler der Bio AG des Clara-Schu­mann-Gym­na­siums und ihre Leh­rerin Bri­gitte Pohl­schmidt und auch Senioren des Per­t­hens-Heimes sowie Mit­ar­beiter des bewirt­schaf­tenden Betriebes Wewole ließen sich nicht zweimal bitten.

Mitmach-Aktion gegen Insektensterben: Am Emscherquellhof entsteht ein Blütengarten

Die Emscher­ge­nos­sen­schaft geht aktiv gegen das Insek­ten­sterben vor! Unter dem Motto „Kein stummer Früh­ling“ gestalten die Fluss­ma­nager insek­ten­freund­liche Land­schaften etwa durch alter­na­tive Deich­be­grü­nung und Pfle­ge­formen auf geeig­neten Flä­chen wie auf ihren Anlagen oder Höfen. Am Emscher­quellhof in Holzwickede ent­steht nun im Rahmen dieser Initia­tive ein Blü­ten­garten als Lern- und Begeg­nungsort: