Currently browsing category

Umwelt

Gemeinsame Abfallsammlung: Kamen steigt bei GWA Kommunal ein

Die inter­kom­mu­na­le Zusam­men­ar­beit hat ein Bei­spiel mehr. Die Stadt Kamen macht ab 2019 mit Bönen und Holzwicke­de und dem Kreis gemein­sa­me Sache. Sie steigt bei der von den bis­her drei Part­nern im Herbst 2016 gegrün­de­ten GWA Kom­mu­nal ein. Das Unter­neh­men küm­mert sich damit ab dem näch­sten Jahr auch in der …

Wasser ist keine Ware: Gegen die Privatisierung der Wasserwirtschaft

Was­ser ist kei­ne Ware — und darf daher nicht den Pro­fit­in­ter­es­sen pri­va­ter Kon­zer­ne unter­wor­fen wer­den! Die bei­den öffen­t­­lich-rech­t­­li­chen Ver­bän­de Emscher­ge­nos­sen­schaft und Lip­pe­ver­band war­nen daher vor JEFTA, dem geplan­ten Han­dels­ab­kom­men zwi­schen Japan und der EU. Das Abkom­men ermög­licht im aktu­el­len Ent­wurf die Pri­va­ti­sie­rung der deut­schen Was­ser­ver­sor­gung. Die mög­li­che Fol­ge: sin­ken­de Qua­li­tät …

NABU kritisiert Gemeinde für unsensibles Vorgehen beim Baumfällen

In der Bür­ger­fra­ge­stun­de zum Auf­takt der Umwelt­­aus­­schuss-Sit­zung am Mon­tag­abend kri­ti­sier­te der Spre­cher der NABU-Grup­­pe Holzwicke­de, Jörn Raf­fel, die Gemein­de­ver­wal­tung für ihr unsen­si­bles Vor­ge­hen bei der Fäl­lung von Bäu­men an der Paul-Ger­hardt-Schu­­le. Peter GräberDipl.-Journalist

Umweltausschuss will kundenfreundlichere Öffnungszeiten am Wertstoffhof

Die Gemein­de Holzwicke­de wird ihren Fuhr­park in Zukunft bei Neu­an­schaf­fun­gen auf elek­tro­be­trie­be­ne Fahr­zeu­ge umstel­len, dabei aller­dings nicht die Wirt­schaft­lich­keit und Eig­nung für bestimm­te Auf­ga­ben aus den Augen ver­lie­ren. Eine Umstel­lung aus­schließ­lich auf E-Fahr­zeu­­ge, wie von den Grü­nen gefor­dert, wird es dage­gen nicht geben. Peter GräberDipl.-Journalist

Die Umweltbeauftragte der Gemeinde, Tanja Flormann, stellte heute den offiziellen Flyer (Bild) zur Aktion Stadtradeln vor. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Halbzeit beim Stadradeln: Die ersten 10 000 km sind fast geschafft

Die Hälf­te des Stadt­­ra­­deln-Akti­on­s­­zeit­rau­­mes ist bereits ver­stri­chen und das Radel­me­ter für die Gemein­de Holzwicke­de steht kurz vor der 10 000 km-Gren­­ze. Durch die flei­ßi­gen Holzwicke­der Fahr­rad­fah­rer konn­ten somit bereits mehr als 1 300 kg CO2 ver­mie­den wer­den. Redak­ti­on

Klimaschutzpreis innogy

Bewerbungen gesucht: Innogy Klimaschutzpreis 2018 ausgelobt

Gemein­sam mit dem Ener­gie­dienst­lei­ster Inno­gy lobt die Gemein­de Holzwicke­de auch in die­sem Jahr wie­der einen Kli­ma­schutz­preis aus. Mit einem Preis­geld von ins­ge­samt 1 000 Euro wer­den loka­le Kli­­ma- und Umwelt­schutz­ak­ti­vi­tä­ten hono­riert. Die Bewer­bungs­frist endet am 16. Sep­tem­ber. Redak­ti­on

Spontan verabredeten sich diese Holzwickeder Bürger über die sozialen Medien zur Säuberungsaktion des Containerstandortes auf dem Parkplatz an Kirchstraße. (Foto: privat)

Verwaltung überlegt Abbau der Papiercontainer-Standorte

Im Rat­haus gibt es Über­le­gun­gen, alle drei Papier­­con­­tai­­ner-Stan­d­or­te in der Gemein­de auf­zu­ge­ben.  Das erklär­te Käm­me­rer Rudi Grüm­me in einer Bür­ger­fra­ge­stun­de zu Beginn der Rats­sit­zung die­se Woche. Peter GräberDipl.-Journalist