Currently browsing category

Soziales

Ehrenamtliche gesucht Arbeit als Ombudsperson in der Pflege

Der Kreis schaut sich um: Gesucht wer­den zwei ehre­namtlich tätige Ombudsper­so­n­en in der Pflege. Sie sollen Mit­tler und Schlichter zwis­chen Anbi­etern von Pflege­di­en­stleis­tun­gen, den Pflegebedürfti­gen und ihren Ange­höri­gen sein. Inter­essierte kön­nen sich bis zum 10. Jan­u­ar melden. Redak­tion

Landrat Michael Makiolla und Rainer Goepfert (vorn links) von der AWO unterschrieben den Vertrag ebenso wie Horst Müller-Baß (Lünen), Herbert Dörmann (Signal) und Uwe Ringelsiep (hinten v.l.). Ebenfalls dabei waren Fachbereichsleiter Norbert Diekmännken, Sozialausschussvorsitzende Angelika Chur und Sozialdezernent Torsten Göpfert (hinten, v.r.). (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Fortsetzung Schuldnerberatung unter Dach und Fach

Die Schuld­ner­ber­atung im Kreis Unna bleibt auf Jahre weit­er nicht nur in bewährten Hän­den. Mit dem Job­cen­ter Kreis Unna holt sich der Kreis als Träger der Grund­sicherung und Sozial­hil­fe zudem noch einen Part­ner mit ins Boot. Durch diese Ver­net­zung soll die Zusam­me­nar­beit zwis­chen den Beratungsstellen und dem Job­cen­ter Kreis Unna …

Landrat Makiolla, Jobcenter-Geschäftsführer Ringelsiep (l.) und BA-Chef Helm zogen Bilanz für das Vorhaben, die Jugendarbeitslosigkeit zu halbieren. (Foto: Constanze Rauert – Foto Kreis Unna)

Halbierung Jugendarbeitslosigkeit bis 2020 bleibt Ziel

Die Jugen­dar­beit­slosigkeit soll bis 2020 in jed­er Stadt und Gemeinde im Kreis hal­biert wer­den. Dafür macht sich ein kreisweites Bünd­nis seit Ende 2014 stark. Definierte Zwis­chen­ziele wur­den 2016 und 2017 aber ver­fehlt. Das wird auch 2018 wohl so sein. Den­noch sind die Bünd­nis­part­ner sich­er: “Wir schaf­fen das.” Redak­tion

Jan Dettweiler (links) bietet die kostenlose Beratung zur beruflichen Entwicklung an. Sandra Duken hat sich mit seiner Hilfe erfolgreich beruflich verändert und auch für Marc Lobert ist die neue Mitarbeiterin eine echte Bereicherung. Foto: WFG (Ute Heinze)

WFG bietet ab sofort Beratung zur beruflichen Entwicklung an

Das befris­tete Arbeitsver­hält­nis läuft aus, im aktuellen Job fehlen die Per­spek­tiv­en und eine neue beru­fliche Her­aus­forderung muss her: Jan Det­tweil­er, Bil­dungscoach bei der Stiftung Weit­er­bil­dung der Wirtschafts­förderung Kreis Unna (WFG), bietet ab sofort die vom Land geförderte „Beratung zur beru­flichen Entwick­lung (BBE)” für Men­schen, die im Kreis Unna wohnen, an. …

Wegweiser “Fit & Aktiv im Alter“ erschienen und feiert 40 jähriges Jubiläum

Seit rund 40 Jahren bietet die Gemeinde Holzwickede mit der Broschüre „Fit & Aktiv im Alter“ einen Überblick über die vielfälti­gen Ange­bote und Aktiv­itäten, die von und für ältere Men­schen in Holzwickede durchge­führt wer­den. 1978 erschien auf Anre­gung der „Kom­mis­sion zur Förderung der Seniore­nar­beit in der Gemeinde Holzwickede“ das 1. …

Seniorengruppe „Mit Rat und Tat“ hofft auf Spenden für Aktion Weihnachtspakete

Wie bere­its in den Vor­jahren, möcht­en die Mit­glieder der Holzwicked­er Senioren­gruppe „Mit Rat und Tat“ auch in diesem Jahr wieder den Besuch­ern der „Tafel“, Aus­gabestelle Holzwickede, mit der Aus­gabe von Wei­h­nachtspaketen eine Freude bere­it­en. Dabei hof­fen wir, dass wiederum so zahlre­ich wie zulet­zt durch die Holzwicked­er Bevölkerung gespendet wird. Das …

Pfarrer Andreas Müller wurde mit großer Mehrheit als stellvertretender Assessor in das Leitungsgremium des Kirchenkreises gewählt. Dazu gratuliert ihm Superintendent Hans-Martin Böcker auf der Kreissynode auf ihrer Herbsttagung in Kamen. (Foto: Ev. Kirchenkreis)

Synode des Kirchenkreises beschließt Haushalt 2018

Die Syn­ode des Ev. Kirchenkreis­es Unna kam am Mittwoch (29.11.) in Kamen zu ihrer Herb­st­sitzung zusam­men. Die Delegierten aus den Gemein­den und aus den Ein­rich­tun­gen des Kirchenkreis­es beschlossen den Haushalt für den Kirchenkreis. Aber auch eine wichtige Per­son­alentschei­dun­gen stand im Gemein­de­haus in Kamen an: so wurde die Stelle des stel­lvertre­tenden …