Currently browsing category

Soziales

Die Mitglieder des Seniorenbeirastes, hier an ihrem Info-Stand auf dem Streetfood-Markt, haben ihre Vorschläge für den sozialen Wohnungsbau auf dem Kasernengelände zur Diskussion gestellt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Seniorenbeirat wünscht sich altersgerechten sozialen Wohnungsbau auf Kasernengelände

Der Seniorenbeirat in Holzwickede ist nicht mit einfachem sozialem Wohnungsbau im künftigen Wohnpark Emscherquelle zufrieden. Die Seniorenvertreter haben bereits genaue Vorstellungen, wie das Wohnen in den Mehrfamilienhäusern in Sozialbauweise seniorengerecht aussehen müsste. Einige ganz konkrete Vorschläge reichte der Seniorenbeirat jetzt als Antrag zur Behandlung im Gemeinderat ein. Peter Gräber Dipl.-Journalist

Von liniks: Stefan Petersmann (Betriebsleiter Wasserversorgung Holzwickede), Doris Keller, Karin Petschat, Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr (Projektleiterin Senioren helfen Senioren), John Okello, Polizeihauptkommissar Jörg Stöcklein (Bezirksdienst Holzwickede), Brigitte Müller. (Foto: Helmut Eckert)

Kampf dem Taschendiebstahl in der „Schönen Flöte“

Die Seniorenberater der Kreispolizeibehörde Unna, Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz, waren heute (12. Juli) zu Gast im Freibad „Schöne Flöte“ in Holzwickede. Die ehrenamtlich tätigen Berater haben Trickdieben den Kampf angesagt und informierten im Schwimmbad hauptsächlich zum Themenkreis „Handy- und Taschendiebstahl“. Redaktion

Pflegeberaterin vor Ort: Andrea Schulte. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kostenlose Pflege- und Wohnberatung wieder vor Ort

Mit Eintritt eines Pflegefalles stehen Betroffene und Angehörige vor vielen Fragen. Hilfe gibt es vor Ort in den Sprechstunden der Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna. In Holzwickede findet die nächste Sprechstunde der Pflege- und Wohnberatung am Montag, 10. Juli von 14 bis 16 Uhr statt. Redaktion

REWE-Böning spendet 3.735 Euro an Kinderlachen e.V.

In diesem Jahr feierte der Rewe-Böning Markt in Holzwickede erstmals das Food-Festival. Am 9. und 10. Juni konnten die Besucher schlemmen „was das Zeug hält“ und gleichzeitig Gutes tun. Denn die gesamten Einnahmen gingen in vollem Umfang an den gemeinnützigen Verein Kinderlachen. Redaktion