Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl am Flughafen

(ots) – Bundespolizisten haben am Mittag am Flughafen in Dortmund einen Haftbefehl bei einem 45-jährigen Mann vollstreckt.

Ein 45-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger wollte am Mittag vom Dortmunder Flughafen eigentlich nach Bukarest ausreisen. Bei der Überprüfung seiner Dokumente durch die Bundespolizei stellte sich schnell heraus, dass er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf gesucht wurde. Um einer Freiheitsstrafe von 20 Tagen zu entgehen, hatte der Monheimer die Option, gegen Zahlung einer festgesetzten Summe von 417 Euro auf freiem Fuß zu bleiben. Allerdings konnte er den Geldbetrag nicht aufbringen.

Erst ein späterer Anruf bei einem Bekannten in Düsseldorf brachte den erhofften Erfolg. Dieser zahlte die geforderte Strafe bei der Düsseldorfer Polizei ein.

Nach Eingang der geleisteten Zahlung konnte der 45-Jährige seine Reise fortsetzen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.