Bundespolizei nimmt Steuerhinterzieher am Dortmunder Flughafen fest

(ots) Einen 31-jäh­ri­gen Mann aus Ahlen nah­men Ein­satz­kräf­te der Bun­des­po­li­zei Sonn­tag­mor­gen (12. Juli) am Dort­mun­der Flug­ha­fen fest.

Der Mann wur­de bei der grenz­po­li­zei­li­chen Ein­rei­se­kon­trol­le eines Flu­ges aus der Türkei/ Anka­ra über­prüft. Dabei stell­te sich her­aus, dass die Staats­an­walt­schaft in Mün­ster mit einem Haft­be­fehl nach ihm fahn­de­te.

Grund war ein Urteil des Amts­ge­richts Mün­ster vom Juli 2014. Die­ses hat­te den 31-Jäh­ri­gen wegen Steu­er­hin­ter­zie­hung zu einer Geld­stra­fe von 1.500 Euro ver­ur­teilt. Den Geld­be­trag hat­te der Ahle­ner bis gestern nie gezahlt. Weil er jedoch gestern die offe­ne Geld­stra­fe zahl­te, erspar­te er sich dadurch eine 20-tägi­ge Haft­stra­fe in einer JVA.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.