Bundespolizei nimmt 44-Jährigen am Flughafen fest: Steuerschuld bezahlt

(ots) Ein 44-jähriger Rumäne wurde am gestrigen Abend (22. September) durch Beamte der Bundespolizei bei der Einreisekontrolle eines Fluges aus Timisoara am Dortmunder Flughafen festgenommen.

Bereits vor zwei Jahren hatte das Dresdener Amtsgericht den Mann zur Festnahme ausgeschrieben. Der Grund war eine offene Steuerschuld, die mit Nebenkosten von 226,16 Euro bereits auf über 600,- Euro angewachsen war.

Auch gestern Abend wollte der Mann die Geldforderung zunächst nicht begleichen. Erst die Androhung von 40 Tage Ersatzfreiheitsstrafe veranlasste den Fluggast, seine Geldbörse zu ziehen und den Betrag gleich in bar auf die Wachentheke zu legen. Anschließend konnte der Mann die Dienststelle am Flughafen verlassen, verabschiedet hatte er sich nicht.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.