Bürgersprechstunde des Seniorenbeirates am Rand des Wochenmarkts

Am kom­men­den Frei­tag (6. Mai) ist wie­der die Bür­ger­sprech­stun­de des Senio­ren­bei­rats. Dies­mal wird Ursu­la Sie­bel-Milit­zer , die sich in ihrer Master­ar­beit mit einer alters­ge­rech­ten
Stadt­ent­wick­lungs­pla­nung für Holzwicke­de beschäf­tigt, auch am Stand zuge­gen sein.

An gewohn­ter Stel­le, auf dem Kirch­platz der evan­ge­li­schen Kir­che ganz in der Nähe des Markt­ge­sche­hens, wird der Stand des Senio­ren­bei­rats wie­der zu fin­den sein.

In der Zeit von 9 bis 12 Uhr wer­den sich eini­ge Ver­tre­ter des Senio­ren­bei­rats und Ursu­la Sie­bel-Milit­zer
die Zeit neh­men und für die Anlie­gen der Holzwicke­der Bür­ger offe­ne Ohren haben.

Die Raum­pla­ne­rin unter­sucht für ihre Master­ar­beit an der TU Dort­mund Ide­en, wie Holzwicke­de gestal­tet  wer­den soll­te, damit hier mög­lichst vie­le Men­schen mög­lichst lan­ge in ihrer ver­trau­ten Umge­bung selbst­be­stimmt alt wer­den kön­nen. Die Ergeb­nis­se sol­len dann ein Bau­stein des Inte­grier­ten
Stadt­ent­wick­lungs­kon­zep­tes wer­den, das zur Zeit erar­bei­tet wird.

Ursu­la Sie­bel-Milit­zer wird am Stand nicht nur ihrer Vor­ha­ben vor­stel­len, son­dern auch ein offe­nes
Ohr für Ide­en und Anre­gun­gen der Bür­ger haben. Wer zum Bei­spiel auf beschwer­li­che Wege,
unsi­che­re Berei­che in der Stadt oder feh­len­de Infra­struk­tur im Wohn­ge­biet auf­merk­sam machen
möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den mit ihr dar­über zu spre­chen. Aber auch Vor­schlä­ge zu Umge­stal­tun­gen
im Wohn­um­feld, die älte­ren Mit­bür­gern hel­fen kön­nen, lan­ge am Leben im Quar­tier teil­zu­neh­men,
sind eben­so will­kom­men.

Ursu­la Sie­bel-Milit­zer wird außer­dem Anfang Juni für alle Inter­es­sier­ten einen „Pla­nungs-Spa­zier­gang“
durch die Gemein­de­mit­te anbie­ten. Dabei sol­len gemein­sam die Poten­zia­le und Män­gel auf­ge­deckt
sowie Zie­le und Maß­nah­men für eine alters­freund­li­che Gestal­tung ent­wickelt wer­den.

Wer dar­an teil­neh­men möch­te, kann sich ent­we­der direkt am Stand oder tele­fo­nisch
unter Tel. 0163 2 32 55 47 bzw. per E-Mail unter ursula.siebel-militzer@tu-dortmund.de anmel­den.

Wer kei­ne Zeit hat vor­bei­zu­kom­men, kann auch gern auf die Inter­net­sei­te www.seniorenbeirat-holzwickede.de des Senio­ren­bei­rats gehen und über den Kon­takt den Senio­ren­bei­rat errei­chen.

  • Ter­min: Frei­tag, 6. Mai, 9 bis 12 Uhr, Markt­platz

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.