Bündnisgrüne thematisieren „Hilfen für Schwangere im ALG II

Die Frak­tion von Bündnis 90/​Die Grünen im Kreistag hat bean­tragt, dass Thema „Hilfen für Schwan­gere im ALG II-Bezug“ auf die Tages­ord­nung des Kreis-Aus­schusses für Soziales, Familie und Gleich­stel­lung am Dienstag (12. Juni) zunehmen.

Die Schwan­ger­schafts­be­ra­tungs­stelle des Kreises wird um einen Bericht zum Thema gebeten. Die Grünen begründen ihren Antrag damit, dass die Bemes­sungs­grund­lage für ein­ma­lige Hilfen für Schwan­gere im ALG II-Bezug im Jahr 2016 abge­senkt wurde. Nach Aus­sage der Ver­wal­tung geschah das damals auf­grund aktu­eller Recher­chen zu den Preisen für Schwan­ger­schafts­klei­dung und -bedarfe. Solche Erhe­bungen werden alle zwei Jahre wie­der­holt, um die Preis­ent­wick­lung auf dem Markt zeitnah beob­achten und die unter­stüt­zenden Lei­stungen anpassen zu können.

Die Grünen möchten im kom­menden Fach­aus­schuss den aktu­ellen Stand der Markt­be­ob­ach­tung 2018 und wei­tere nie­der­schwel­lige Hilfs­an­ge­bote für Schwan­gere im ALG II the­ma­ti­sieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.