Grundgesetz mit Leben füllen: Bündnis für Demokratie schreibt Wettbewerb aus

(PK) Zum inzwi­schen 15. Mal schreibt das Bündnis für Demo­kratie und Tole­ranz – gegen Extre­mismus und Gewalt (BfDT) den Wett­be­werb „Aktiv für Demo­kratie und Tole­ranz“ aus. Darauf weist das Kom­mu­nale Inte­gra­ti­ons­zen­trum Kreis Unna hin.

Das BfDT wurde von der Bun­des­re­gie­rung gegründet, um zivil­ge­sell­schaft­liche Akti­vi­täten im Bereich der prak­ti­schen Demo­kratie- und Tole­ranz­för­de­rung zu för­dern. Bei dem Wett­be­werb gesucht werden Ein­zel­per­sonen oder auch Gruppen, die Demo­kratie in der Familie, in der Schule oder in der Frei­zeit leben und so das Grund­ge­setz auf krea­tive Weise mit Leben füllen.

Ein­sen­de­schluss für Pro­jekte (abge­schlos­sene oder noch lau­fende) ist der 27. Sep­tember. Den Preis­trä­ge­rinnen und Preis­trä­gern winken Geld­preise im Wert zwi­schen 1.000 und 5.000 Euro sowie die öffent­liche Prä­sen­ta­tion, denn gute Pro­jekte sollen Schule machen und zum Nach­ahmen anregen.

Wei­tere Infor­ma­tionen zu dem Wett­be­werb, den Flyer und das Bewer­bungs­for­mular finden sich im Internet unter www.buendnis-toleranz.de.

Dar­über hinaus weist das Bündnis auf das Inter­net­portal „Demo­kratie vor Ort“ (www.demokratie-vor-ort.de) hin. Hier gibt es Infor­ma­tionen über kon­krete Par­ti­zi­pa­ti­ons­mög­lich­keiten bei regio­nalen Initia­tiven und Pro­jekten, die sich gegen Rechts­ex­tre­mismus und Gewalt enga­gieren, Geschichte sichtbar machen oder demo­kra­tie­för­dernd sind. Dar­über hinaus sind auf den Seiten Tipps und prak­ti­sche Hil­fe­stel­lungen für die Pro­jekt­fi­nan­zie­rung und Öffent­lich­keits­ar­beit zu finden

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.