Brasilianer der Dudenrothschule gewinnen 14. Grundschulcup

Sportliche Klasse und eine tolle Stimmung wurden heute beim 14. Grundschulcup in der Hilgenbaumhalle geboten. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Sportliche Klasse und eine tolle Stim­mung wur­den heute beim 14. Grund­schul­cup in der Hilgen­baumhalle geboten. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

Die Stim­mung wäre ein­er echt­en Fußball-Welt­meis­ter­schaft würdig gewe­sen: Beim 14. Grund­schul­cup trafen sich heute acht Teams der 3. Und 4. Klassen der vier Holzwicked­er Grund­schulen in der Hilgen­baumhalle, um ab 10 Uhr das beste Fußball­team und den Wan­der­pokal auszus­pie­len. Am Ende holte wieder die Duden­roth­schule den “Pott”. 

Organ­isiert wurde die Mini-Hal­len­fußball-WM wieder vom Holzwicked­er Sport Clubs (HSC), genauer dem Geschäfts­führer Jugend, Raimund Otte, und seinen fleißi­gen Helfern.

Auf den Tribü­nen der Hilgen­baumhalle gaben die einzel­nen Fan­grup­pen ihr Bestes, um die eige­nen Teams laut­stark anzufeuern. Mit selb­st­ge­bastel­ten Ras­seln, Plakat­en und lei­den­schaftlichen Fangesän­gen trieben die ver­schiede­nen Fan­blöcke ihre Mitschüler zu Höch­stleis­tun­gen. Aber auch viele Eltern, Großel­tern und weit­ere Erwach­sene woll­ten sich das ohren­betäubende Spek­takel nicht ent­ge­hen lassen.

Leicht favorisiert waren die Teams der Aloy­sius- und Duden­roth­schule, die in den ver­gan­genen Jahren stets die Pokalsieger gestellt hat­ten. In diesem Jahr über­rascht­en jedoch auch die Mannschaften der Paul-Ger­hardt-Schule und vor allem der Nord­schule mit starken Leis­tun­gen.

Team Belgien der Nordschule starker zweiter Sieger

Jede der vier Schulen stellte zwei Mannschaften, die unter dem Namen ver­schieden­er Län­der in das Turnier starteten. Auch in diesem Jahr mussten wieder in jedem Team einige Mäd­chen aufgestellt wer­den, die den Jungs in der Mannschaft allerd­ings in nichts nach­standen, was Tech­nik und Kampfgeist anging.

Nach span­nen­den sportlichen Wet­tkämpfen kamen schließlich vier Mannschaften in die Final­runde. Am Ende siegte das Team Brasilien (Duden­roth­schule) gegen das über­raschend spiel­starke Team Bel­gien (Nord­schule) mit 2:0 und gewann damit ver­di­ent den Grund­schul­cup 2018.

Im Spiel um Platz 3 set­zte sich die Mannschaft Polen (Aloy­siuss­chule) nach span­nen­dem Spiel mit 2:1 gegen Argen­tinien (Duden­roth­schule) durch.

Wäre auch ein Pokal für die lauteste und beste Fan-Unter­stützung vergeben wor­den, hätte den in diesem Jahr zweifel­los die Nord­schule ver­di­ent gehabt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.