Brasilianer der Dudenrothschule gewinnen 14. Grundschulcup

Sportliche Klasse und eine tolle Stimmung wurden heute beim 14. Grundschulcup in der Hilgenbaumhalle geboten. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Sport­liche Klasse und eine tolle Stim­mung wurden heute beim 14. Grund­schulcup in der Hil­gen­baum­halle geboten. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Stim­mung wäre einer echten Fuß­ball-Welt­mei­ster­schaft würdig gewesen: Beim 14. Grund­schulcup trafen sich heute acht Teams der 3. Und 4. Klassen der vier Holzwickeder Grund­schulen in der Hil­gen­baum­halle, um ab 10 Uhr das beste Fuß­ball­team und den Wan­der­pokal aus­zu­spielen. Am Ende holte wieder die Duden­roth­schule den „Pott“. 

Orga­ni­siert wurde die Mini-Hal­len­fuß­ball-WM wieder vom Holzwickeder Sport Clubs (HSC), genauer dem Geschäfts­führer Jugend, Rai­mund Otte, und seinen flei­ßigen Hel­fern.

Auf den Tri­bünen der Hil­gen­baum­halle gaben die ein­zelnen Fan­gruppen ihr Bestes, um die eigenen Teams laut­stark anzu­feuern. Mit selbst­ge­ba­stelten Ras­seln, Pla­katen und lei­den­schaft­li­chen Fan­ge­sängen trieben die ver­schie­denen Fan­blöcke ihre Mit­schüler zu Höchst­lei­stungen. Aber auch viele Eltern, Groß­el­tern und wei­tere Erwach­sene wollten sich das ohren­be­täu­bende Spek­takel nicht ent­gehen lassen.

Leicht favo­ri­siert waren die Teams der Aloy­sius- und Duden­roth­schule, die in den ver­gan­genen Jahren stets die Pokal­sieger gestellt hatten. In diesem Jahr über­raschten jedoch auch die Mann­schaften der Paul-Ger­hardt-Schule und vor allem der Nord­schule mit starken Lei­stungen.

Team Belgien der Nordschule starker zweiter Sieger

Jede der vier Schulen stellte zwei Mann­schaften, die unter dem Namen ver­schie­dener Länder in das Tur­nier star­teten. Auch in diesem Jahr mussten wieder in jedem Team einige Mäd­chen auf­ge­stellt werden, die den Jungs in der Mann­schaft aller­dings in nichts nach­standen, was Technik und Kampf­geist anging.

Nach span­nenden sport­li­chen Wett­kämpfen kamen schließ­lich vier Mann­schaften in die Final­runde. Am Ende siegte das Team Bra­si­lien (Duden­roth­schule) gegen das über­ra­schend spiel­starke Team Bel­gien (Nord­schule) mit 2:0 und gewann damit ver­dient den Grund­schulcup 2018.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich die Mann­schaft Polen (Aloy­si­us­schule) nach span­nendem Spiel mit 2:1 gegen Argen­ti­nien (Duden­roth­schule) durch.

Wäre auch ein Pokal für die lau­teste und beste Fan-Unter­stüt­zung ver­geben worden, hätte den in diesem Jahr zwei­fellos die Nord­schule ver­dient gehabt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.