Blitzeinbrüche: Tankstellen in Villigst und Hengsen ausgeraubt

Gle­ich zweimal haben Tankstellen-Räu­ber am Woch­enende in Schw­erte-Vil­ligst und Holzwickede zugeschla­gen:

Nach Angaben der Polizei gab es in der Nacht zu Sam­stag (8.7.) gegen 2 Uhr einen Blitzein­bruch in eine Tankstelle an der Let­math­er Straße in Vil­ligst. Drei oder vier unbekan­nte Täter war­fen mit einem Gul­lideck­el die Ein­gangstür der Tankstelle ein und erbeuteten offen­bar eine noch nicht näher bekan­nte Menge von Zigaret­ten.

Laut Zeu­gen flüchteten sie mit einem sil­ber­grauen oder weißen BMW Lim­ou­sine, neueres Mod­ell, mit hoher Geschwindigkeit in Rich­tung Erg­ste. Das Kennze­ichen des Fahrzeuges ist nicht bekan­nt. Die Per­so­n­en sollen zum Teil hell gek­lei­det gewe­sen sein. Nähere Details zu den Per­so­n­enbeschrei­bun­gen liegen derzeit nicht vor. Die polizeiliche Fah­n­dung nach dem Fahrzeug ver­lief neg­a­tiv.

Offen­bar beste­ht ein Zusam­men­hang zu ein­er nahezu iden­tis­chen Tat aus der ver­gan­genen Nacht zum Son­ntag (9.7.) an ein­er Tankstelle an der Schw­ert­er Straße in Hengsen. Dieses Mal war­fen eben­falls gegen 2 Uhr dies­mal drei unbekan­nte Täter mit einem Gul­lideck­el die Ein­gangstür der Tankstelle ein und erbeuteten offen­bar erneut eine noch nicht näher bekan­nte Menge von Zigaret­ten.

Der Flucht­wa­gen der Täter sol laut Zeu­gen wiederum ein sil­ber­grauen BMW, eventuell Coupe, gewe­sen sein, der mit hoher Geschwindigkeit in Rich­tung Opherdicke fuhr. Das Kennze­ichen des Fahrzeuges soll abgedeckt gewe­sen sein. Nähere Details zu Per­so­n­enbeschrei­bun­gen liegen derzeit nicht vor. Die polizeiliche Fah­n­dung nach dem Fahrzeug ver­lief erneut neg­a­tiv.

Hin­weise erbit­tet die Kreis­polizei in Unna unter Tel. 0 23 03 9 21 31 20 oder -92 10.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.