Baumaßnahmen im Bereich der Stehfenstraße: halbseitige Sperrung

Die Steh­fen­straße wird ab Montag (20. August) für vor­aus­sicht­lich sechs Wochen teil­ge­sperrt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Im Rahmen der TV-Unter­su­chung des gemeind­li­chen Kanal­netzes Holzwickede wurden in der Steh­fen­straße im Bereich Zufahrt Nord­straße und Rewe Markt Beschä­di­gungen am Regen­was­ser­kanal sowie Misch­was­ser­kanal fest­ge­stellt. Die Wie­der­her­stel­lung wird nach­ein­ander in zwei Abschnitten erfolgen. Wie die Gemeinde dazu mit­teilt, muss die Steh­fen­straße dafür halb­seitig gesperrt werden.

Der schad­hafte Regen­was­ser­kanal vor dem Rewe Markt liegt in einer Tiefe von circa acht Metern. Der Aus­füh­rungs­termin zur Funk­ti­ons­wie­der­her­stel­lung ist auf den Montag (20. August) gelegt und
wird vor­aus­sicht­lich sechs Wochen andauern. Die aus­füh­rende Tief­bau­firma ist Fa. Rie­sen­beck aus Mün­ster.

Zum Abschluss fünf Tage Voll­sper­rung

Die Steh­fen­staße wird für diese Zeit halb­seitig gesperrt (Voll­sper­rung für den Schwer­last­ver­kehr). Die Zufahrt Nord­straße Rich­tung Nator­per­straße ist mög­lich. Der gegen­läu­fige Ver­kehr wird über die Mas­sener Straße /​Mon­tan­hy­drau­lik­straße umge­leitet. Eine Umlei­tung ist aus­ge­schil­dert.

Im direkten Anschluss an die vor­her­ge­hende Maß­nahme wird eben­falls in offener Bau­weise eine schad­hafte Ver­roh­rung am Misch­was­ser­kanal Stehfenstraße/​Nordstraße erneuert. Für diese Erneue­rung wird die Steh­fen­straße vor­aus­sicht­lich für fünf Tage voll gesperrt. Eine
Umlei­tung wird aus­ge­schil­dert.

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei even­tu­ellen Behin­de­rungen um Ver­ständnis.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.