Autorenlesung mit Amelie Murmann und Felicitas Brandt in der Bibliothek

Lesen in der Gemeindebücherei aus ihren Büchern: die beiden Autorinnen Felicitas Brandt (r.) und Amelie Murmann. (Copyright: Felicitas Brandt und Amelie Murmann)

Lesen in der Gemein­de­bücherei aus ihren Büch­ern: die bei­den Autorin­nen Felic­i­tas Brandt (r.) und Amelie Mur­mann. (Copy­right: Felic­i­tas Brandt und Amelie Mur­mann)

Zu ein­er Autoren­le­sung mit Amelie Mur­mann und Felic­i­tas Brandt lädt die Gemein­de­bücherei am Fre­itag (20. Okto­ber) ein.

Die Aufre­gung nimmt kein Ende: Am 31. August diesen Jahres ist „Als die Büch­er flüstern lern­ten“ von Felic­i­tas Brandt als Taschen­buch erschienen und am gle­ichen Tag saß die junge Autorin bere­its in der Buch­hand­lung Hor­nung in Unna und sig­nierte die ersten Aus­gaben. Dies wird die 26-Jährige dann auch am Woch­enende auf der Frank­furter Buchmesse tun, wo sie am Carlsen-Stand zu find­en ist. Felic­i­tas Brandt kommt gebür­tig aus Holzwickede und arbeit­et als Ver­wal­tungs­fachangestellte in Dort­mund.

Heimspiel” für Stammkundin der Bücherei

Als Stammkundin besucht sie regelmäßig die Gemein­de­bib­lio­thek Holzwickede. Schnell war die Idee geboren, hier eine Lesung zu ver­anstal­ten.

In ihrem Fan­ta­sy­ro­man bekommt die Pro­tag­o­nistin alle Hände voll zu tun. Hope liebt Büch­er, eine Gemein­samkeit, die sie mit ihrer Erfind­erin teilt. Inner­halb der Geschichte begeg­net Hope Roman­fig­uren aus etlichen realen Klas­sik­ern der Kinder- und Jugendlit­er­atur.

Unter­stützt wird Felic­i­tas Brandt bei der Lesung in der Holzwicked­er Bücherei von ihrer Fre­undin Amelie Mur­mann, die eben­falls Autorin ist und bere­its zwei Büch­er „im Papier­for­mat“ veröf­fentlicht hat:  “Liv­ing the dream. Liebe ken­nt keinen Plan” und Carlsen Clips-Band “Herz über Klick”. Die 25-Jährige lebt in Moers und eröffnete 2010 ihren eige­nen Buch­blog. Darüber hin­aus betreibt sie unter dem Pseu­do­nym MsBuch­n­erd einen YouTube-Kanal.

Fragestunde im Anschluss an die Lesung

Im Anschluss an die Lesung in Holzwickede, in der die bei­den jun­gen Frauen ihre jew­eili­gen Werke vorstellen und kleine Kost­proben geben wer­den, wird es eine kleine Fragerunde geben, in der man die Möglichkeit hat, mehr über ihr Autorin­nen­da­sein zu erfahren.

Ihre Geschicht­en wer­den sicher­lich nicht nur Jugendliche, son­dern auch jungge­bliebene Erwach­sene und Fans von soge­nan­nter „All-Age-Lit­er­atur“ in ihren Bann ziehen.

Ulrike Het­twer (Lohen­stein Holzwickede) wird die genan­nten Buchti­tel auf einem Bücher­tisch präsen­tieren, sodass diese direkt vor Ort gekauft wer­den kön­nen.

Karten für die Ver­anstal­tung sind ab sofort für zwei Euro in der Gemein­de­bib­lio­thek erhältlich.

  • Ter­min: Fre­itag, 20. Okto­ber, ab 18.30 Uhr, Gemein­de­bib­lio­thek, Opherdick­er Str. 44
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.