Ausstellung im Evangelischen Krankenhaus: Auf die Plätze, fertig … Selbsthilfe!“

161597P

Zuletzt wur­de die Stuhl­aus­stel­lung Anfang des Jah­res im Kreis­haus gezeigt. (Foto C. Rau­ert – Kreis Unna)

(PK) Das Spek­trum der Selbst­hil­fe­grup­pen ist so bunt wie das Leben. Die gan­ze Viel­falt macht die Aus­stel­lung „Auf die Plät­ze, fer­tig … Selbst­hil­fe!“ deut­lich. Die­se Stuhl­schau ist vom Tag des Schlag­an­falls (10. Mai) an bis zum 30. Mai an das Evan­ge­li­sche Kran­ken­haus Unna aus­ge­lie­hen.

Erdacht und gebaut wur­de die Aus­stel­lung 2015 zum 25-jäh­ri­gen Bestehen der Kon­takt- und Infor­ma­ti­ons­Stel­le für Selbst­hil­fe­grup­pen des Krei­ses Unna (K.I.S.S.). Nach der offi­zi­el­len Geburts­tags­fei­er Mit­te August ging die Schau auf Wan­der­schaft durch alle Städ­te und Gemein­den und wur­de Anfang 2016 schließ­lich im Kreis­haus Unna gezeigt.

Seit­dem ist die Stuhl­aus­stel­lung frei ver­füg­bar und kann von inter­es­sier­ten Grup­pen und Ein­rich­tun­gen bei der K.I.S.S. aus­ge­lie­hen wer­den. Ansprech­part­ne­rin dort ist Mar­gret Voß, Tel. 0 23 03 / 27 28 29, Fax 0 23 03 / 27 24 99, E-Mail: margret.voss@kreis-unna.de.

Wer die Stuhl­aus­stel­lung lei­hen möch­te, erhält Infor­ma­tio­nen auch im Inter­net unter www.kreis-unna.de (Such­be­griff Selbst­hil­fe).

Für die Aus­stel­lung hat­ten Men­schen aus der Selbst­hil­fe Stüh­le gestal­tet, denn: Sich zu set­zen heißt nicht nur, dass man sich Zeit nimmt, um mit­ein­an­der ins Gespräch zu kom­men. Es bedeu­tet auch, einen festen Halt zu haben. Die Stüh­le sind also Aus­druck, wie Men­schen gemein­sam ihr Schick­sal mei­stern.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.