Ausflug des MGV „Eintracht“ Hengsen nach Attendorn

Spontanes Ständchen der Sänger des MGV Eintracht Hengsen bei ihrem Ausflug ins Sauerland am vergangenen Sonntag. (Foto: privat)

Spontanes Ständchen der Sänger des MGV Eintracht Hengsen bei ihrem Ausflug ins Sauerland am vergangenen Sonntag. (Foto: privat)

Bei bester Stimmung starteten die Sänger des MGV „Eintracht“ am Sonntag (17.9.) um 8.15 Uhr gemeinsam mit ihren Frauen zu einem Tagesausflug ins Sauerland. Der erste Stopp war an der evangelischen Kirche von Attendorn. Dort gestalten die Sänger aus Hengsen, zu Gedenken ihres verstorbenen Sangesbruder Winfried Fortnagel, den Gottesdienst mit.

Weiter ging es dann mit der Touristenbahn -„Biggolino“-, die nach einer Rundfahrt durch Attendorn bis zur Schiffsanlegestelle fuhr. Hier sangen die Barden aus Hengsen, zur Überraschung wartender Passagiere, ein paar Lieder und fuhren weiter mit dem Personenschiff „MS Westfalen“ über den Biggesee. Während der 1,5 –stündigen Rundfahrt gab es ein leckeres Mittagessen.

Nach der Schifffahrt fuhr der Bus weiter in ein Café, welches einen schönen Blick über den See geboten hat. Hier gab es Kaffee und Kuchen und es wurde geschmaust und geplaudert. Andere schauten sich noch Attendorn zu Fuß im Regen an, was der guten Stimmung aber nicht schadete.

Die Rückfahrt war dann um 16.30 Uhr, so dass die Holzwickeder noch pünktlich zum BVB-Spiel zu Hause waren, um es vor dem Fernsehgerät zu verfolgen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.