Aus Sofia über den Flughafen Dortmund direkt ins Gefängnis

(ots) — Ob die 29-jäh­ri­ge Bul­ga­rin bei ihrem Abflug aus Sofia/Bulgarien damit gerech­net hat? Zumin­dest blüh­te ihr am gest­ri­gen Don­ners­tag­mor­gen (26. Janu­ar) an der Ein­rei­se­kon­trol­le des Dort­mun­der Flug­ha­fens ihr „blau­es Wun­der“.

Bun­des­po­li­zi­sten stell­ten bei der Grenz­kon­trol­le fest, dass die poli­zei­be­kann­te Die­bin durch die Esse­ner Staats­an­walt­schaft mit einem Haft­be­fehl gesucht wur­de. Sicht­lich über­rascht, konn­te die Frau den wegen Dieb­stahls gefor­der­ten haft­ab­wen­den­den Betrag von 1.350 Euro nicht auf­brin­gen.

Noch bevor sie den Flug­ha­fen ver­las­sen konn­te, klick­ten die Hand­schel­len. Bun­des­po­li­zi­sten brach­ten die Bul­ga­rin für 90 Tage in die Justiz­voll­zugs­an­stalt Gel­sen­kir­chen.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.