Auch Wetter spielte mit: Guter Besuch beim Sommerfest des Trägervereins

Bereits am Vormittag war der Garten der Senioren.Begegnungsstätte beim Sommerfest des Trägervereins gut gefüllt. (Foto: privat)

Bere­its am Vor­mit­tag war der Garten der Senioren.Begegnungsstätte beim Som­mer­fest des Trägervere­ins gut gefüllt. (Foto: pri­vat)

Der Trägervere­in der Senioren-Begeg­nungsstätte hat­te am ver­gan­genen Sam­stag (29.7.) zu seinem Som­mer­fest in die Ein­rich­tung der Berlin­er Allee ein­ge­laden. 

Bei angenehmen Tem­per­a­turen – ohne Regen — kon­nte der Vere­in das Pro­gramm drin­nen und draußen präsen­tieren. Bere­its in den frühen Mor­gen­stun­den herrschte mit  „Käpt’n Franz“ und sein­er mar­iti­men Akko­rdeon­musik bei den Besuch­ern beste Stim­mung.

Gle­ich zu Beginn ehrte der Vere­insvor­stand die Ser­vice Mitar­bei­t­erin Lotte Arz, die an diesem Tag ihren 84. Geburt­stag feierte, mit einem Ständ­chen. Trotz des Ehrent­ages war sie im Ein­satz, damit es den Gästen an nichts man­gele.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Vere­insvor­sitzen­den Andreas Bunge kon­nte das Fest seinen Ver­lauf nehmen. Bere­its in den frühen Mor­gen­stun­den war das Fest gut besucht. Die Son­nen­strahlen sorgten dafür, dass sich viele Besuch­er ihren Platz auf der Grün­fläche hin­ter der Begeg­nungsstätte sicherten, wo auch ein größeres Zelt zum Ver­weilen ein­lud. Unter den Besuch­ern waren auch Ratsmit­glieder und Vertreter der Parteien und auch die Bürg­er­schützen waren mit dem Vor­stand und dem aktuellen Königspaar zu Gast.

Zur Mit­tagszeit lud das Ser­vice Team des Vere­ins zum Verzehr der Erb­sen­suppe ein, dazu gab es Steaks und Bratwürste vom Grill sowie Bier vom Fass. Die gute Stim­mung ver­an­lasste den Vor­stand, den zunächst zeitlich begren­zten Auftritt des Unter­hal­tungsmusik­ers „Käpt’n Franz“ zu ver­längern.

Auch viele Nichtmitglieder unter den Gästen

Am Nachmiottag verlagerte sich das Geschehen das mehr und mehr in die Cafeteria, wo der Entertainer Rudi Brossat für die Unterhaltung sorgte. (Foto: privat)

Am Nach­miottag ver­lagerte sich das Geschehen das mehr und mehr in die Cafe­te­ria, wo der Enter­tain­er Rudi Brossat für die Unter­hal­tung sorgte. (Foto: pri­vat)

Am Nach­mit­tag  wurde die Kuchen­theke eröffnete und das Ser­vice Team servierte dazu frisch aufge­brüht­en Kaf­fee. In der Cafe­te­ria über­nahm nun der aus vie­len Ver­anstal­tun­gen bekan­nte Enter­tain­er Rudi Brossat aus Werne den Tak­t­stock und präsen­tiere den Besuch­ern einen bun­ten Melo­di­en­strauß aus bekan­nten Oldies, Schlagern und tage­sak­tuellen Hits. Die Besucherin­nen ließen es sich nicht nehmen zu ein­er Polon­aise aufzu­rufen, die dann auch die Gäste in der Auße­nan­lage erfreute.

Nach wie vor war die Grill­sta­tion geöffnet, die unverän­dert Steaks und Bratwürste neb­st Salat­en zum Verzehr anbot. Dank warmer Son­nen­strahlen waren die Plätze im Außen­bere­ich stets voll belegt.

Gegen 18 Uhr endete ein – nicht nur aus Vor­standssicht – gelun­ge­nes Som­mer­fest. Was den Vor­stand beson­ders freute: Auch viele „Nicht­mit­glieder“ hat­ten den Weg in die Berlin­er Allee gefun­den.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.