Auch der 2. Holzwickeder Streetfoodmarkt wieder ein Volltreffer

Markt (3)


Auch der 2. Holzwickeder Streetfoodmarkt war ein Volltreffer: Der Feierabendmarkt war wieder sehr gut besucht. (Foto: Peter Gräber)

Auch der 2. Holzwickeder Streetfoodmarkt war wieder ein Volltreffer: Fast alle Händler und Gastronomen waren wieder vertreten, als die Gemeinde heute (9. Juni) die Neuauflage des Feierabendmarktes präsentierte.

Allerdings waren auch einige neue Händler gekommen: So ein Markthändler mit Marmeladen, Essig und Ölen. Auch Blumen Kuhlmann war diesmal mit einem Stand vertreten. „Eine tolle Sache dieser Markt“, meinte Ulrich Kuhlmann. „Und aller vier Wochen mache ich gerne wieder mit.“

Die Marktbesucher, darunter auch wieder viele Berufspendler, hatten sich wieder an den Biertischen mitten auf dem Marktplatz niedergelassen und genossen die warme Nachmittagssonne, die sich rechtzeitig zwischen den Wolkenfetzen zeigte. Aber auch die Stehtische ringsum und vor den Marktständen waren gut gefüllt. Die Holzwickeder schien eine der raren Möglichkeiten, in der Mitte der Gemeinde entspannt Verweilen und sich dabei gut unterhalten zu können, sichtlich zu genießen. „Ansonsten ist hier ja in der Gemeindemitte auch wirklich nicht viel los abends“, so eine Besucherin.

Dass sich diesmal weniger lange Warteschlangen vor den Ständen bildeten, lag nicht etwa daran, dass weniger Marktbesucher gekommen waren als bei der Premiere vor vier Wochen. Vielmehr hatten die Gastronomen und Händler aus der ersten Veranstaltung gelernt und sich diesmal mit mehr Personal und Waren eingedeckt.

Gemeindemitarbeiter versteigern Haremsdame

Zur guten Stimmung und entspannten Atmosphäre trugen auch die beiden musikalischen Acts bei, die von den Veranstaltern organisiert worden waren: Zum Auftakt unterhielt der Schwerter Sänger Jens Dreesmann mit lockeren Swing-Rhythmen und Schlagern das Publikum. Gegen Abend trat dann auch noch das Trio Good-Time-Dixie, eine klassische Marching-Band, auf.

Eine überraschende Showeinlage gaben die Mitarbeiter des Bürgerbüros der Gemeinde auf dem Marktplatz: Da ihre Kollegin Uta Rieger gerade 30 Jahre alt geworden ist und noch immer nicht unter der Haube ist, wurde sie von ihren Kollegen kurzerhand auf dem Markt versteigert. Holzwickedes Beigeordneter Uwe Detlefsen höchstpersönlich pries seine an einer Leine geführte Mitarbeiterin auf dem Marktplatz an. Zum Gaudi ihrer Kollegen und vieler Marktbesucher konnten die Männer der Gemeinde sich ein Tänzchen mit der als als verschleierte Haremsdame auftretenden Uta Rieger ersteigern, die gute Miene zum bösen Spiel machte.

Besonders schön finde ich, dass sich heute auch noch einige neue lokale Händler beteiligt haben.“

Stefan Thiel , Wirtschaftsförderer der Gemeinde

Holzwickedes Wirtschaftsförderer Stefan Thiel, Organisator des Streetfoodmarktes, genoss die gelungene Wiederholung sichtlich. „Besonders schön finde ich, dass sich heute auch noch einige neue lokale Händler beteiligt haben. Ich war eigentlich ganz zuversichtlich, dass auch die zweite Veranstaltung super wird, wenn das Wetter mitspielt.“ Denn das weiß Stefan Thiel natürlich nur zu gut: Bei open-air-Veranstaltungen hängt alles vom Wetter. Hopp oder Top, wie es so schön heißt.

Der nächste Holzwickeder Streetfoodmarkt ist am 2. Donnerstag im Juli (14. 6.) geplant.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.