An der Emscherquelle dreht sich einen Tag lang alles um Bienen

Magnus Krämer, Leiter der Paul-Gerhardt-Schule, bietet beim, Bienenfest Führungen und Workshops für Kinderr an: Magnus Krämer mit Kindern vor den Bienenhotels des schwedischen Künstlers (Foto: Peter Gräber)

Magnus Krä­mer, Lei­ter der Paul-Ger­hardt-Schu­le, bie­tet beim, Bie­nen­fest am Emscher­quell­hof Füh­run­gen und Work­shops für Kin­der an: Magnus Krä­mer mit Kin­dern vor den Bie­nen­ho­tels des schwe­di­schen Künst­lers Hen­rik Haåk­ans­son. (Foto: Peter Grä­ber)

Auf dem Emscher­quell­hof dreht sich heu­te (26. Juni) alles um die Bie­ne: Im Rah­men der Emscher­kunst wird an der Quel­le in Holzwicke­de ein gro­ßes Bie­nen­fest gefei­ert.  Im Zen­trum des Kunst­are­als und auch des Bie­nen­fe­stes steht die Kunst­in­stal­la­ti­on „The Insect Socie­ties (part 1)“ des schwe­di­schen Künst­lers Hen­rik Håk­ans­son, mit der der pas­sio­nier­te Imker über­di­men­sio­nier­te Bie­nen­ho­tels auf der Wie­se am Emscher­quell­hof geschaf­fen hat.

Beim Bie­nen­fest heu­te (12 bis 17 Uhr) wer­den Füh­run­gen zur Kunst­in­stal­la­ti­on ange­bo­ten. Außer­dem tref­fen sich Imker­ver­ei­ne aus Dort­mund, Castrop-Rau­xel und Dins­la­ken auf dem Gelän­de an der Emscher­quel­le, um über die Bie­nen zu infor­mie­ren und Honig und ande­re Pro­duk­te aus eige­ner Imker-Pro­duk­ti­on zu ver­kau­fen. Im Abstand von zwei Stun­den bie­tet Magnus Krä­mer, Lei­ter der Paul-Ger­hardt-Schu­le, die eine eige­ne Schul-Imke­rei betreibt,  Füh­run­gen für Kin­der und Imker-Work­shops an.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.