Am Flughafen klicken die Handschellen: 43-jähriger Rumäne reist direkt ins Gefängnis

(ots) Vom Dortmunder Flughafen ging es für einen 43-jährigen Rumänen gestern Nachmittag (7. Juli) direkt in die Justizvollzugsanstalt (JVA): Der Mann war mit einem Flug aus Bukarest nach Dortmund gereist.

Bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle stellten Bundespolizisten dann fest, dass der 43-Jährige durch die Osnabrücker Staatsanwaltschaft per Haftbefehl gesucht wurde. Grund war ein Urteil des Papenburger Amtsgerichts vom November 2014. Dies hatte ihn wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Versicherungsschutz, zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro verurteilt. Den Betrag hatte er bis gestern jedoch nie gezahlt.

Weil er auch gestern nicht in der Lage war die Geldstrafe zu zahlen, lieferten Bundespolizisten ihn für die nächsten 40 Tage in die Dortmunder JVA ein.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.