Aktive der Partnerschaft mit Louviers treffen deutschen Botschafter in Chambéry

v.l.Ninette und Claude Blanluet, Gérard Lefébure-alle Comité de Jumelage in Louviers, Botschafter Nikolaus Meyer-Landrut, Jochen Hake vom Freundeskreis Holzwickede-Louviers, und Felix Lennart Hake vom Deutsch-Französischen Jugendausschuss)

Von links: Ninette und Claude Blan­luet, Gérard Lefébu­re (alle Comité de Jume­lage in Lou­viers), Botschafter Niko­laus Mey­er-Lan­drut, Jochen Hake vom Fre­un­deskreis Holzwickede-Lou­viers, und Felix Lennart Hake vom Deutsch-Franzö­sis­chen Jugen­dauss­chuss). (Foto: pri­vat)

Die Aktiv­en der Städtepart­ner­schaft Holzwickede-Lou­viers trafen gestern Abend im Kon­gresszen­trum von Chambéry/Frankreich mit dem deutschen Botschafter in Frankre­ich, Niko­laus Mey­er-Lan­drut, zusam­men.

Deutsch­lands erster Diplo­mat in Paris eröffnete zusam­men mit Cham­berys Bürg­er­meis­ter den 61.Kongress, den bei­de Dachver­bände gemein­sam in diesem Jahr in Savoyen aus­richt­en. So gab es am Rande der Eröff­nung Gele­gen­heit, Niko­laus Mey­er-Lan­drut, über die Aktiv­itäten und die Lebendigkeit der fast 40jährigen fre­und­schaftlichen Beziehun­gen zwis­chen der Emscherge­meinde und Lou­viers in der Nor­mandie Bericht zu erstat­ten, wie auch  die gren­züber­schre­i­t­en­den Ini­tia­tiv­en der jun­gen Gen­er­a­tion zu schildern. Der Kongress endet am Son­ntag mit einem Fes­takt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.