Agentur für Arbeit: Eingeschränkter Service vor Ort

Die Agen­tu­ren für Arbeit in Unna, Lünen und Kamen sind am 20. Dezem­ber nur bis 12.30 Uhr geöff­net. Grund dafür ist eine inter­ne Ver­an­stal­tung. Ter­mi­nier­te Vor­spra­chen sind hier­von nicht betrof­fen.

Außer­dem muss mit län­ge­ren War­te­zei­ten gerech­net wer­den, weil der Kun­den­ser­vice nur vor­mit­tags erreich­bar ist. „In drin­gen­den Fäl­len kön­nen unse­re Kun­din­nen und Kun­den ger­ne unse­re kosten­lo­se Ser­vice-Hot­line nut­zen oder unse­ren eSer­vice“, emp­fiehlt Clau­dia Hermsen, ope­ra­ti­ve Geschäfts­füh­re­rin der Agen­tur für Arbeit Hamm. Unter der kosten­lo­sen Ser­vice-Num­mer­Tel.  0800 4 55 55 00 kön­nen Fra­gen rund um Arbeits­lo­sig­keit und Arbeits­lo­sen­geld beant­wor­tet wer­den. Zusätz­lich kann rund um die Uhr auch der eSer­vice auf www.arbeitsagentur.de genutzt wer­den. Von dem ein­ge­schränk­ten Ser­vice sind die Geschäfts­stel­len in Unna, Lünen und Kamen betrof­fen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.