ADAC-Aktion für Fünfklässler des CSG: „Achtung Auto“ auf dem Festplatz

Beri der Aktion "Achtung Auto" des ADAC lernen die Fünftklässler des CSG auch etwas über Reaktionszeiten und Bremswege. (Foto: ADAC)

Bei der Aktion „Ach­tung Auto“ des ADAC lernen die Fünft­klässler des CSG ganz prak­tisch auch etwas über Reak­ti­ons­zeiten und Brems­wege. (Foto: ADAC)

Für die ADAC-Ver­kehrs­er­zie­hungs­ak­tion „Ach­tung Auto“ ver­tauscht der Jahr­gang 5 des Clara-Schu­mann-Gym­na­siums am Don­nerstag (26.März) die Schul­bank mit der Asphalt­piste auf dem Platz von Lou­viers.

Bei der Aktion geht es darum, die Schüler in der Praxis für den Stra­ßen­ver­kehr zu schulen, die im Mit­ein­ander von Mensch und Auto auf­tre­tenden Reak­ti­ons­zeiten und Reak­ti­ons­wege kennen zu lernen und zu berück­sich­tigen. So können sie zum Bei­spiel auch die bei Not­brem­sungen auf­tre­tenden Kräfte prak­tisch erfahren. Die Schüler gehen dazu in Beglei­tung ihrer Fach­lehrer auf den Platz von Lou­viers. Wäh­rend der Ver­an­stal­tung führen die Fach­lehrer Auf­sicht. Die prak­ti­sche Durch­füh­rung der Ver­an­stal­tung liegt in den Händen des erfah­renen ADAC-Fahr­trai­ners Ralf Helmer und die Orga­ni­sa­tion beim Ver­kehrs­er­zie­hungs­be­auf­tragen des CSG, Win­fried Hardung.

Die Klasse 5c nimmt von 8 bis 9.20 Uhr an der Aktion teil, die Klasse 5b von 0.50 bis 11.10 Uhr und die Klasse 5a von 11.40 bis 13 Uhr. Damit die Ver­an­stal­tung rei­bungslos ablaufen kann, bittet der Ver­kehrs­er­zie­hungs­be­auf­tragte Win­fried Hardung die betei­ligten Schüler und Lehrer pünkt­lich auf dem Fest­platz zu sein.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.