7. Montanhydraulik Business-Cup: 24 Firmenteams aus ganz Deutschland am Ball

Neben Spielern aus 24 Unternehmensmannschaften freuen sich auch die ganz kleinen Nachwuchsspieler auf den 7. Montanhydraulik Business-Cup am 20. Juni. In einem Einlagespiel stehen sich die Minis des ehemaligen HSV und der SGH gegenüber. (Foto: privat)

Neben Spie­lern aus 24 Unter­neh­mens­mann­schaften freuen sich auch die ganz kleinen Nach­wuchs­spieler auf den 7. Mon­tan­hy­draulik Busi­ness-Cup am 20. Juni. In einem Ein­la­ge­spiel stehen sich die Minis des ehe­ma­ligen HSV und der SGH gegen­über. (Foto: privat)

Abseits von Ver­hand­lungs­ti­schen und Mee­tings treffen sich seit sieben Jahren all­jähr­lich Unter­neh­mens­teams aus ganz Deutsch­land in Holzwickede zum gemein­samen Fuß­ball­spielen. Auch in diesem Jahr zieht der inzwi­schen 7. Mon­tan­hy­draulik Busi­ness-Cup am Samstag, 20. Juni, ab 10.30 Uhr 24 Mann­schaften ins Mon­tan­hy­draulik-Sta­dion. Klang­volle Namen der Indu­strie wie Con­ti­nental, Hel­ler­mann Tyton aus Tor­nesch, KiK und BMW schicken ihre Rasen­zau­berer ins Rennen. Die Holzwickeder Farben ver­treten neben Mon­tan­hy­draulik, Sonepar, Wie­der­holt auch erst­mals der „Urlaubs­guru“. Sie alle kämpfen und die Nach­folge von Vor­jah­res­sieger Woll­schläger aus Bochum, der damals das Finale gegen Rhenus für sich ent­schieden hatte.

Ein buntes Bild wird sich auf der mit rund 300 Spie­lern gut besetzten Tri­büne bereits zum Auf­takt bieten. Um 10.30 Uhr eröffnet Bür­ger­mei­ster Jenz Rother die Ver­an­stal­tung. Der Anpfiff zum ersten Spiel erfolgt dann um 11 Uhr. Gespielt wird auf ins­ge­samt vier Klein­fel­dern auf der Sta­di­on­an­lage. Um circa 13 Uhr gibt es ein ganz beson­deres Ein­la­ge­spiel. Wenige Tage nach der Fusion zum Holzwickeder Sport Club (HSC) treten noch einmal die Mini­kicker der ehe­ma­ligen Spiel­ver­ei­ni­gung Holzwickede und der SG Holzwickede auf­ein­ander. Das Match der fünf- und sechs­jäh­rigen kleinen Fuß­baller ist immer wieder ein Ereignis im Rahmen des Montan-Cups.

Mini-Kicker fiebern Einlagespiel entgegen

Für die Bewir­tung sorgen tra­di­tio­nell die Damen des HSV-Gesund­heits­sports, die in einem großen Zelt alle Gäste mit Kaffee, Kuchen und Bröt­chen ver­wöhnen werden. Für Leckeres vom Grill sorgt Josef „Jockel“ Haw­litzky, dessen Brat- und Cur­ry­wurst vor einigen Jahren vom Revier­sport als „Beste in NRW“ aus­ge­zeichnet wurde. Zahl­reiche Ver­eins­mit­glieder küm­mern sich rund um Orga­ni­sa­tion und Ver­kauf.

Wir bringen Unter­nehmen, Ent­scheider und Mit­ar­beiter in einem ent­spannten Rahmen zum gemein­samen Fuß­ball­spielen zusammen. So können auch geschäft­liche Kon­takte ent­stehen, die ohne diesen Anlass viel­leicht nie ent­standen wären“

Rolf Unner­stall, Mit-Orga­ni­sator des Busi­ness-Cups

Der Wett­kampf bietet neben dem sport­li­chen Wett­kampf auch die Gele­gen­heit, bun­des­weite geschäft­liche Kon­takte zu knüpfen und Netz­werke zu inten­si­vieren. „Wir bringen Unter­nehmen, Ent­scheider und Mit­ar­beiter in einem ent­spannten Rahmen zum gemein­samen Fuß­ball­spielen zusammen. So können auch geschäft­liche Kon­takte ent­stehen, die ohne diesen Anlass viel­leicht nie ent­standen wären“, sagen die Orga­ni­sa­toren des Cups, Rolf Unner­stall, Michael Golek (beide Holzwickeder Sport Club sowie Ingolf Coers und Thor­sten Heb­rock (beide Sonepar).

Sport­lich ist der Aus­gang sehr offen. Vor Woll­schläger 2014 hatte 2013 Mon­tan­hy­draulik Holzwickede gewonnen – auch diese Truppe zählt zu den Tur­nier­fa­vo­riten. Mehr vor­ge­nommen als in den Vor­jahren das Vier­tel­fi­nale haben sich die Sonepar-Teams. Doch egal wer gewinnt: Wich­tiger als das 1 : 0 ist letzt­end­lich der Spaß und das Netz­werken. Und dazu gibt es reich­lich Zeit und Gele­gen­heit. Alle Holzwickeder und Fuß­ball­freunde sind herz­lich ein­ge­laden.

  • Termin: Samstag, 20. Juni, ab 10.30 Uhr, Mon­tan­hy­draulik-Sta­dion, Jahn­straße.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.