7. „Haarstrang Klassik“ lockt Oldtimer-Fans aus der ganzen Region

Canon EOS 5D Mark III_160710_0041.jpg

Der Holzwickede Marktplatz war heute (10.7.) Start/Ziel der 7. Oldtimerausfahrt Haarstrang Klassik des MSC Holzwickede. (Foto: Peter Gräber)

Einen ganzen Tag lang war Holzwickede heute (10. Juli) Treffpunkt der Oldtimer-Fans aus der Region: Der MSC Holzwickede hatte zur 7. Oldtimerausfahrt Haarstrang Klassik eingeladen und von den 75 gemeldeten Teilnehmern gingen immerhin 71 „Oldies“  zwischen 9 und 11 Uhr auf dem Marktplatz an den Start.

Zwei der ausgefallenen Teilnehmer, darunter auch das älteste Fahrzeug, ein 85 Jahre alter Chevrolet Independence 5 Winow Coupe aus dem Jahr 1931, fielen wegen technischer Probleme aus, die beiden anderen krankheitsbedingt. Ältester Oldtimer im Startfeld war damit ein nur ein Jahr jüngerer Riley 9 Lynx aus dem Jahr 1932.

Viele der Teilnehmer kommen aus dem Kreis Unna, allein 8 aus Holzwickede und weitere 26 aus dem Kreis. Aber auch aus dem Münsterland, Sauerland, Ruhrgebiet und Rheinland reisen viele Teilnehmer an. Jeweils ein Teilnehmer aus Bayern und aus Hessen.

Im Feld der liebevoll gepflegten Oldtimern fanden sich Raritäten wie der Jaguar MK V von 1949, den einst der US-Milliardär Rockefeller chauffierte. Oder der Stutz Bearcat II Cabrio, von dem es nur ein einziges Fahrzeug in Deutschland gibt. Eine Sonderanfertigung dieses Fahrzeuges fuhr auch Elvis Presley. Ebenfalls zu bewundern waren Sportler wie die Chevrolette Corvette C1 oder ein Mercedes 190SL. Auch einige amerikanische Klassiker aus den 60er und 70er Jahren mit ihren riesigen 8 Zylinder Motoren oder das Gegenteil, Kleinwagen wie BMW 600 von 1958 oder BMW Isetta waren wieder mit dabei.

Von Holzwickede aus nach Nordosten und zurück

Canon EOS 5D Mark III_160710_0007.jpg

Auch US-Klassiker wie dieser Thunderbird fanden sich im Teilnehmerfeld. (Foto: Peter Gräber)

Von Holzwickede aus ging es ab 11 Uhr dann im Minutentakt auf die rund 115 km lange Strecke. In diesem Jahr ging es in Richtung Nord-Osten über Unna, Heeren nach Bönen, wo die 1. Prüfung zu absolvieren war: ein Slalom, der in genau vorgegebener Zeit zu absolvieren war. Der erste Teilabschnitt endet in den Westfälischen Salzwelten in Bad Sassendorf, wo als Prüfung das Gewicht eines Salzgefäßes geschätzt werden musste und anschließend ein Mittagsimbiss eingenommen wurde. Der Rückweg führt über den Soester Marktplatz, Kaffee und Kuchen gab es beim Opel Autohaus Jonas in Werl.

Von dort ging es dann zum Dann geht es wieder zum Holzwickeder Marktplatz, wo die Klassiker ab etwa 15.30 Uhr wieder eintrafen und aufstellten. Wie bereits zur Anfahrt am frühen Vormittag war der Marktplatz auch bei der Rückankunft am Nachmittag wieder von zahlreichen Besuchern gesäumt.

Anschließend wurden die Siegerpokale verteilt an die Teilnehmer verteilt.

Die 7. Haarstrang Klassik in Zahlen:

  • Motoren von/bis Alle zusammen haben 8.493 PS
  • Wenigste PS BMW Isetta von 1958 mit  12 PS
  • Meiste PS Chevrolet Impala SS aus dem Jahr 1964 mit 350 PS
  • Alle zusammen haben 176.346 ccm Hubraum auf 371 Zylinder verteilt
  • Kleinster Motor BMW Isetta mit 250 ccm und 1 Zylinder
  • Größter Motor Cadillac De Ville aus dem Jahr 1969 mit 6.500 ccm und 8 Zylindern
  • Alter von/bis Alle Fahrzeuge zusammen sind 3.657 Jahre alt
  • Ältestes Fahrzeug Riley 9 Lynx aus dem jahr 1932 (84 Jahre)
  • Jüngstes Fahrzeug Porsche 944 Cabrio aus 1989 (27 Jahre)
  • Weiteste Anreise nach Holzwickede Ford Escort aus 1969 mit 549 km
Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.