7. „Haarstrang Klassik“ lockt Oldtimer-Fans aus der ganzen Region

Canon EOS 5D Mark III_160710_0041.jpg

Der Holzwickede Markt­platz war heute (10.7.) Start/​Ziel der 7. Old­ti­mer­aus­fahrt Haarstrang Klassik des MSC Holzwickede. (Foto: Peter Gräber)

Einen ganzen Tag lang war Holzwickede heute (10. Juli) Treff­punkt der Old­timer-Fans aus der Region: Der MSC Holzwickede hatte zur 7. Old­ti­mer­aus­fahrt Haarstrang Klassik ein­ge­laden und von den 75 gemel­deten Teil­neh­mern gingen immerhin 71 „Oldies“ zwi­schen 9 und 11 Uhr auf dem Markt­platz an den Start.

Zwei der aus­ge­fal­lenen Teil­nehmer, dar­unter auch das älteste Fahr­zeug, ein 85 Jahre alter Che­vrolet Inde­pen­dence 5 Winow Coupe aus dem Jahr 1931, fielen wegen tech­ni­scher Pro­bleme aus, die beiden anderen krank­heits­be­dingt. Älte­ster Old­timer im Start­feld war damit ein nur ein Jahr jün­gerer Riley 9 Lynx aus dem Jahr 1932.

Viele der Teil­nehmer kommen aus dem Kreis Unna, allein 8 aus Holzwickede und wei­tere 26 aus dem Kreis. Aber auch aus dem Mün­ster­land, Sauer­land, Ruhr­ge­biet und Rhein­land reisen viele Teil­nehmer an. Jeweils ein Teil­nehmer aus Bayern und aus Hessen.

Im Feld der lie­be­voll gepflegten Old­ti­mern fanden sich Rari­täten wie der Jaguar MK V von 1949, den einst der US-Mil­li­ardär Rocke­feller chauf­fierte. Oder der Stutz Bearcat II Cabrio, von dem es nur ein ein­ziges Fahr­zeug in Deutsch­land gibt. Eine Son­der­an­fer­ti­gung dieses Fahr­zeuges fuhr auch Elvis Presley. Eben­falls zu bewun­dern waren Sportler wie die Che­vro­lette Cor­vette C1 oder ein Mer­cedes 190SL. Auch einige ame­ri­ka­ni­sche Klas­siker aus den 60er und 70er Jahren mit ihren rie­sigen 8 Zylinder Motoren oder das Gegen­teil, Klein­wagen wie BMW 600 von 1958 oder BMW Isetta waren wieder mit dabei.

Von Holzwickede aus nach Nordosten und zurück

Canon EOS 5D Mark III_160710_0007.jpg

Auch US-Klas­siker wie dieser Thun­der­bird fanden sich im Teil­neh­mer­feld. (Foto: Peter Gräber)

Von Holzwickede aus ging es ab 11 Uhr dann im Minu­ten­takt auf die rund 115 km lange Strecke. In diesem Jahr ging es in Rich­tung Nord-Osten über Unna, Heeren nach Bönen, wo die 1. Prü­fung zu absol­vieren war: ein Slalom, der in genau vor­ge­ge­bener Zeit zu absol­vieren war. Der erste Teil­ab­schnitt endet in den West­fä­li­schen Salz­welten in Bad Sassen­dorf, wo als Prü­fung das Gewicht eines Salz­ge­fäßes geschätzt werden musste und anschlie­ßend ein Mit­tags­im­biss ein­ge­nommen wurde. Der Rückweg führt über den Soe­ster Markt­platz, Kaffee und Kuchen gab es beim Opel Auto­haus Jonas in Werl.

Von dort ging es dann zum Dann geht es wieder zum Holzwickeder Markt­platz, wo die Klas­siker ab etwa 15.30 Uhr wieder ein­trafen und auf­stellten. Wie bereits zur Anfahrt am frühen Vor­mittag war der Markt­platz auch bei der Rück­an­kunft am Nach­mittag wieder von zahl­rei­chen Besu­chern gesäumt.

Anschlie­ßend wurden die Sie­ger­po­kale ver­teilt an die Teil­nehmer ver­teilt.

Die 7. Haarstrang Klassik in Zahlen:

  • Motoren von/​bis Alle zusammen haben 8.493 PS
  • Wenigste PS BMW Isetta von 1958 mit 12 PS
  • Meiste PS Che­vrolet Impala SS aus dem Jahr 1964 mit 350 PS
  • Alle zusammen haben 176.346 ccm Hub­raum auf 371 Zylinder ver­teilt
  • Klein­ster Motor BMW Isetta mit 250 ccm und 1 Zylinder
  • Größter Motor Cadillac De Ville aus dem Jahr 1969 mit 6.500 ccm und 8 Zylin­dern
  • Alter von/​bis Alle Fahr­zeuge zusammen sind 3.657 Jahre alt
  • Älte­stes Fahr­zeug Riley 9 Lynx aus dem jahr 1932 (84 Jahre)
  • Jüng­stes Fahr­zeug Por­sche 944 Cabrio aus 1989 (27 Jahre)
  • Wei­teste Anreise nach Holzwickede Ford Escort aus 1969 mit 549 km
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.