65. Geburtstagsnachfeier des Trägervereins in der Begegnungsstätte

Der Trägerverein richtete für die im September und Oktober geborenen Mitgliedern nachträglich eine Geburtstagsfeuer in der Begegnungsstätte aus. Älteste Teilnehmer waren Ursula Gurk und Elsa Koepe . (Foto: privat)

Insgesamt 43 Einladungen hatte der Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte zur Teilnahme an der 65. Geburtstagsnachfeier seiner Mitglieder verschickt. Angesprochen wurden die Damen und Herren, die in den Monaten September und Oktober ihren Geburtstag feierten. Mit nur 21 Besuchern fiel die Teilnehmerzahl bei der Veranstaltung am Freitag (3.11.) bescheiden aus.

Das Service-Team des Vereins hatte die Tische festlich mit Blumenschmuck geschmückt und für ausreichend Kuchen sowie kalte und warme Getränke gesorgt. Der Literaturkreis steuerte, wie versprochen, zwei Wortbeiträge zur Unterhaltung der Gäste bei und erhielt dafür viel Applaus.

Den vom Entertainer Andre Wörmann angebotenen musikalischen Blumenstrauß stellten die Besucher selbst zusammen. Sie hatten die Möglichkeit aus 60 aufgelisteten Musikstücken ihren Favoriten vorzugeben, der dann auch gespielt wurde.

Aus den Händen der Vorstandsmitglieder Dieter Ewerth und Wolfgang Stewing erhielten die mit 90 Jahren ältesten weiblichen Mitglieder Ursula Gurk und Elsa Koepe ein kleines Präsent in Gestalt einer Flasche Sekt. Ältester männlicher Besucher war mit 81 Jahren Karl-Heinz Lauer, der ebenfalls ein solches Geschenk erhielt.

Die Tatsache, dass zu 13 Einladungen seitens der eingeladenen Vereinsmitglieder keinerlei Reaktionen erfolgten, wirkte sich auf die angenehme Atmosphäre und die damit verbundene gute Stimmung nicht aus.

Erfreut nahmen die anwesenden Geburtstagskinder die Information des Vereinsvorstands zur Kenntnis, dass die Geburtstagsnachfeiern auch im Jahr 2018 – evtl. mit kleinen Veränderungen – beibehalten werden. Nach etwa 2,5 Stunden klang die Veranstaltung aus.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.