62. Geburtstagsnachfeier des Trägervereins „Seniorentreff“

Die Vereinsmitglieder der Geburtstmonate März und April nahmen am Freitag (5.5.) auf Einladung des Trägerverein-Vorstandes an einer Geburtstagsnachfeier in der Senioren-Begegnungsstätte teil. (Foto: privat)

Zur Geburtstagsnachfeier hieß der neue Vorsitzende des Trägervereins, Andreas Bunge, die in den Monaten März und April geborenen Vereinsmitglieder am vergangenen Freitag (5.5.) in der Begegnungsstätte an der Berliner Allee willkommen. Zur Teilnahme an der nunmehr 62. Nachfeier waren  32 Gäste von bei 58 eingeladenen Mitgliedern erschienen.

Die Moderation für den weiteren Ablauf der Nachfeier übernahm Karl-Heinz Helms. Er begrüßte die zahlreich erschienenen Geburtstagskinder mit einem kleinen Gedicht, das positive und auch nachdenkliche  Aussagen zum Thema Geburtstagsfeiern zum Inhalt hatte.

Auch der Literaturkreis hatte es sich nicht nehmen lassen, zur Gestaltung der Nachfeier durch drei Wortbeiträge beizutragen, die mit viel Beifall bedacht wurden. Das Servce-Team hatte die Tische mit herrlichen Blumengedecken geschmückt und servierte Kaffee und Kuchen.  Anschließend wurden die Gäste gebeten, aus einer Auflistung von 60 Musiktiteln den persönlichen Wunschtitel herauszufinden Die zwei ersten Plätze belegten die Titel „Blue Spanish Eyes“ und „Marmor, Stein und Eisen bricht“.

Für die musikalische Untermalung der Veranstaltung war auch diesmal der Entertainer Andre Woermann  gebucht worden,  der den Besuchern einen bunten musikalischen Blumenstrauß mit Oldies Oldies,  Hits und auch volkstümliche Melodien präsentierte. Natürlich fehlten dabei auch die beiden erstplatzierten Titel in der Tages-Hit-Parade nicht.

Die mit 88 Jahren ältesten Besucher waren Thea Gärtner, Helga Goßmann und Günter Fiege. Sie erhielten der Hand des Vereinsvorsitzenden ein kleines Präsent. Nach gut zweieinhalb Stunden klang die Geburtstagsnachfeier aus.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.