58. Geburtstagsnachfeier des Trägervereins gut besucht

senioren

Der Trägerverein hatte am vergangenen Freitag zu seiner 58. Geburtstagsnachfeier in die Begegnungsstätte eingeladen. (Foto: privat)

Auch die 58. Geburtstagsnachfeier, die der Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte für seine Mitglieder veranstaltete, ist nun schon wieder Vergangenheit. Die Feier am vergangenen Freitag (4.11.) war überdurchschnittlich gut besucht.

Für den musikalischen Teil des nachmittags sorgte wieder einmal der Entertainer Andre Woermann, der nun schon seit Jahren die Geburtstagsnachfeiern begleitet. Die Besucher konnten aus 30 Musikstücken ihr persönliches Lieblingsstück wählen.

Auch der Literaturkreis war wieder einmal mit zwei Wortbeiträgen in die Veranstaltung eingebunden. Der Vortrag mit dem Stichwort „Die Badewanne….“ erweckte die in den 1940er Jahren so beliebte und aktuelle Zink-Badewanne zu neuem Leben. Viele Besucher erinnerten sich an die damals aktuellen „Badetage“ und bedankten sich für diesen Beitrag mit viel Applaus, vielleicht spielte auch ein bisschen Wehmut mit. Der zweite Beitrag befasste sich, unter dem Titel „Das EG Gebiss…“, mit dem Ausbau der Gesundheitsreform, die in der Zahnmedizin die Einführung eines familiären Einheitsgebisses vorsehen könnte. Dieser Ausblick wurde von den Besuchern mit viel Schmunzeln, Gelächter und anschließendem Beifall bedacht.

Als ältester Besucher (90 Jahre) erhielt Herbert Paschedag aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Karl Stadler ein kleines Präsent. Moderiert wurde die Veranstaltung von Karl-Heinz Helms.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.