5. Malermarkt eröffnet in der Scheune von Haus Opherdicke

Die Vor­be­rei­tungen laufen auf Hoch­touren: Am kom­menden Wochen­ende laden der ehe­ma­lige WR-Kari­ka­tu­rist Klaus Pfauter und die Kul­tur­ab­tei­lung der Gemeinde Holzwickede mit Unter­stüt­zung des Kreises Unna zum 5. Maler­markt ein.

Anders als seine vier Vor­gänger wird der Markt nicht in der Rausinger Halle statt­finden, das diese noch immer mit Flücht­lingen belegt ist, son­dern in der Scheune und im Bau­haus am Haus Opher­dicke. Der Aufbau der Aus­stel­lung durch die Künstler beginnt morgen (27. Mai) ab Mittag am Haus Opher­dicke.

Der Holzwickeder Maler­markt hat sich inzwi­schen zu einer festen Ein­rich­tung des Kul­tur­ange­botes der Gemeinde gemau­sert. Und so herrschte auch diesmal wieder kein Mangel an inter­es­sierten Künst­le­rinnen und Künst­lern aus der Region, die mit ihren Werken teil­nehmen wollten. Aber auch in der Scheune und im Bau­haus am Haus Opher­dicke ist der Platz begrenzt. 31 Künstler aus Holzwickede, Schwerte, Unna und Dort­mund werden am Wochen­ende mit ins­ge­samt 455 Arbeiten auf den Stell­wänden zu sehen sein.

Der 5. Maler­markt wird am Samstag (28. Mai) um 11 Uhr durch Monika Mölle, die stell­ver­tre­tende Bür­ger­mei­sterin, und den Kul­tur­amts­leiter des Kreises Unna, Thomas Heng­sten­berg, eröffnet. Für den musi­ka­li­schen Rahmen wird er Posau­nen­chor Opher­dicke-Geisecke sorgen.

Der Ein­tritt ist an beiden Tagen frei.

  • Termin: Samstag und Sonntag (28./29. Mai), 11 bis 18 Uhr, Scheune und Bau­haus am Haus Opher­dicke, Dorfstr. 29 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.