400 Kita-Mitarbeitende der AWO kamen zum Informationsaustausch zusammen

Rund 400 Mitarbeitende der AWO- Kindertageseinrichtungen im Kreis Unna trafen sich auf Einladung von Geschäftsführer Rainer Goepfert zum Informationsaustausch in Kamen.(Fotos: Sebastian Laaser, AWO UB Unna)
Rund 400 Mitarbeitende der AWO- Kindertageseinrichtungen im Kreis Unna trafen sich auf Einladung von Geschäftsführer Rainer Goepfert und Abteilungsleiter Daniel Frieling zum Informationsaustausch in Kamen.(Fotos: Sebastian Laaser, AWO UB Unna)

In ihren 31 Kindertageseinrichtungen im Kreis Unna beschäftigt die AWO rund 500 Mitarbeitende. In der vergangenen Woche kamen davon 400 Mitarbeitende zu einem Informationsaustausch in der Stadthalle Kamen zusammen. Eingeladen hatten Geschäftsführer Rainer Goepfert und Abteilungsleiter Daniel Frieling, um unter anderem über die anstehende Fusion, den Kita-Ausbau und über pädagogische Themen zu informieren.

„Das ist schon toll, wenn man vor so vielen Mitarbeitenden steht“, zeigte sich Rainer Goepfert in seiner Begrüßung sichtlich beeindruckt. Er dankte den Mitarbeitenden für die engagierte und qualifizierte Arbeit in den Einrichtungen zum Wohle der Kleinsten in unserer Gesellschaft.

Nach der Fusion 700 Mitarbeiter in 45 Einrichtungen

Daniel Frieling blickte in die Zukunft: er stellte die aktuellen Ausbauplanungen vor – auch mit Blick auf die Fusion mit der AWO Unterbezirk Hamm-Warendorf zum 1. Januar 2019. Dann werden in 45 Einrichtungen rund 700 Mitarbeitende arbeiten. Die AWO sei mit ihrer Arbeit in den Kitas hoch anerkannt und werde sich auch in den nächsten Jahren aktiv für die Schaffung weiterer Betreuungsplätze engagieren.

Um den Austausch zwischen den Mitarbeitenden zu vertiefen, wurden anschließend kleinere Arbeitsgruppen zu bestimmten Leitfragen gebildet.

Alle Teilnehmenden zogen ein positives Fazit, auch weil viel Raum für den persönlichen Austausch geblieben ist.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.