4. Streetfood-Markt mit Stelzenläuferin und The Poor Boys

Unterhalten auf dem 3. Streetfood-Markt: The Poor Boys aus Dortmund. Foto: Franke-Musik)

Unterhalten auf dem 3. Streetfood-Markt: The Poor Boys aus Dortmund. (Foto: Franke-Musik)

Übermorgen startet der 4. Streetfood-Markt in Holzwickede. Er findet mitten in der Ferienzeit statt und entsprechend gespannt sind die Veranstalter und teilnehmenden Gastronomen auf die Resonanz. Für ihren vierten Streetfood-Markt setzen die Beteiligten wieder auf eine Mischung aus Altbewährtem und neuen Attraktionen.

Martin Hesterberg vom Filet-Shop will die Marktbesucher erstmals mit einer neuen Spezialität, „Smoky BBQ-Spareribs“ vom Landschwein, überraschen. Jens Reckermann (Vivo) ist natürlich — wie die meisten anderen Markthändler und Gastronomen übrigens auch — wieder mit von der Partie. Nur einige wenige werden wegen der Urlaubszeit fehlen oder mussten aus anderen Gründen absagen, wie die Betreiberin des Firlefanz-Standes, die eine Babypause einlegt.

Auf jeden Fall können sich die Marktbesucher wieder auf einen unterhaltsamen Streetfood-Markt freuen, bei dem es auch wieder neue Attraktionen im Rahmenprogramm gibt.

Band verspricht besonderes Live-Erlebnis

So will diesmal eine Stelzenläuferin mit ihrer Performance der Veranstaltung einen Hauch von Mystik verleihen.

Musikalisch ist auch eine neue Band am Start, die ein ganz besonderes Live-Erlebnis verspricht: The Poor Boys aus Dortmund, die seit 15 Jahren eine der beliebtesten und meistgebuchten mobilen Bands in Deutschland sind. Mit viel Spielfreude und handgemachter Musik auf akustischen Instrumenten wie Gitarre, Bass, Akkordeon und Percussion sind The Poor Boys immer nah dran und mitten drin in ihrem Publikum. Auf dem Streetfood-Markt spielt die Band in der Besetzung mit Dame (s. Foto) bis 21.30 Uhr.

Das Repertoire der Jungs, die je nach Bedarf in großer oder kleiner Besetzung und auch mal um eine Dame ergänzt spielen,  ist ganz und gar nicht arm, sondern besteht aus Oldies, Rock/Pop-Klassikern, aktuellen Chart-Hits und ausgewählten Country und Irish-Folk-Songs. Gespielt wird ohne überhöhten technischen Aufwand und in einer nicht zu großen Lautstärke. Beides macht die Band in Verbindung mit dem direkten Kontakt zum Publikum so außergewöhnlich. Dazu kommt der für eine Coverband ungewöhnlich eigenständige, kraftvolle Akustik-Sound der Band, die nicht einfach nur „nachspielt“, sondern die Coversongs zu ihren eigenen Songs macht.

Die Marktbesucher aus Holzwickede, aus dem Umland und die Berufspendler, die wieder in die Gemeindemitte finden, können sich also wieder auf eine entspannt-unterhaltsame Veranstaltung bei hoffentlich gutem Wetter freuen.

  • Termin: Donnerstag, 11. August, 6 bis 22 Uhr, Marktplatz Holzwickede
Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.