4. Streetfood-Markt mit Stelzenläuferin und The Poor Boys

Unterhalten auf dem 3. Streetfood-Markt: The Poor Boys aus Dortmund. Foto: Franke-Musik)

Unter­hal­ten auf dem 3. Stre­et­food-Markt: The Poor Boys aus Dort­mund. (Foto: Fran­ke-Musik)

Über­mor­gen star­tet der 4. Stre­et­food-Markt in Holzwicke­de. Er fin­det mit­ten in der Feri­en­zeit statt und ent­spre­chend gespannt sind die Ver­an­stal­ter und teil­neh­men­den Gastro­no­men auf die Reso­nanz. Für ihren vier­ten Stre­et­food-Markt set­zen die Betei­lig­ten wie­der auf eine Mischung aus Alt­be­währ­tem und neu­en Attrak­tio­nen.

Mar­tin Hester­berg vom Filet-Shop will die Markt­be­su­cher erst­mals mit einer neu­en Spe­zia­li­tät, „Smo­ky BBQ-Spare­ribs“ vom Land­schwein, über­ra­schen. Jens Recker­mann (Vivo) ist natür­lich — wie die mei­sten ande­ren Markt­händ­ler und Gastro­no­men übri­gens auch — wie­der mit von der Par­tie. Nur eini­ge weni­ge wer­den wegen der Urlaubs­zeit feh­len oder muss­ten aus ande­ren Grün­den absa­gen, wie die Betrei­be­rin des Fir­le­fanz-Stan­des, die eine Baby­pau­se ein­legt.

Auf jeden Fall kön­nen sich die Markt­be­su­cher wie­der auf einen unter­halt­sa­men Stre­et­food-Markt freu­en, bei dem es auch wie­der neue Attrak­tio­nen im Rah­men­pro­gramm gibt.

Band verspricht besonderes Live-Erlebnis

So will dies­mal eine Stel­zen­läu­fe­rin mit ihrer Per­for­mance der Ver­an­stal­tung einen Hauch von Mystik ver­lei­hen.

Musi­ka­lisch ist auch eine neue Band am Start, die ein ganz beson­de­res Live-Erleb­nis ver­spricht: The Poor Boys aus Dort­mund, die seit 15 Jah­ren eine der belieb­te­sten und meist­ge­buch­ten mobi­len Bands in Deutsch­land sind. Mit viel Spiel­freu­de und hand­ge­mach­ter Musik auf aku­sti­schen Instru­men­ten wie Gitar­re, Bass, Akkor­de­on und Per­cus­sion sind The Poor Boys immer nah dran und mit­ten drin in ihrem Publi­kum. Auf dem Stre­et­food-Markt spielt die Band in der Beset­zung mit Dame (s. Foto) bis 21.30 Uhr.

Das Reper­toire der Jungs, die je nach Bedarf in gro­ßer oder klei­ner Beset­zung und auch mal um eine Dame ergänzt spie­len,  ist ganz und gar nicht arm, son­dern besteht aus Oldies, Rock/­Pop-Klas­si­kern, aktu­el­len Chart-Hits und aus­ge­wähl­ten Coun­try und Irish-Folk-Songs. Gespielt wird ohne über­höh­ten tech­ni­schen Auf­wand und in einer nicht zu gro­ßen Laut­stär­ke. Bei­des macht die Band in Ver­bin­dung mit dem direk­ten Kon­takt zum Publi­kum so außer­ge­wöhn­lich. Dazu kommt der für eine Cover­band unge­wöhn­lich eigen­stän­di­ge, kraft­vol­le Aku­stik-Sound der Band, die nicht ein­fach nur „nach­spielt“, son­dern die Cover­songs zu ihren eige­nen Songs macht.

Die Markt­be­su­cher aus Holzwicke­de, aus dem Umland und die Berufs­pend­ler, die wie­der in die Gemein­de­mit­te fin­den, kön­nen sich also wie­der auf eine ent­spannt-unter­halt­sa­me Ver­an­stal­tung bei hof­fent­lich gutem Wet­ter freu­en.

  • Ter­min: Don­ners­tag, 11. August, 6 bis 22 Uhr, Markt­platz Holzwicke­de
Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.