4. Streetfood-Markt auch mit optischen Attraktionen

Schwups - da hat die freche Fee dem Ppa doch die Mütze geklaut. (Foto: Peter Gräber)

Schwups – da hat die freche Fee dem Papa doch die Mütze geklaut. (Foto: Peter Gräber)

Trotz Ferienzeit, relativ kühlen Temperaturen und leichtem Nieselregen war auch der 4. Streetfood-Markt noch relativ gut besucht.

Allerdings waren deutlich weniger Besucher gekommen als zu den drei vorangegangenen Veranstaltungen. Am Angebot kann es nicht gelegen haben. Auch im  Rahmenprogramm hatten sich die Organisatoren wieder etwas Neues einfallen lassen: Eine Stelzenläuferin war am späten Nachmittag fantasievoll geschminkt und kostümiert die optische Attraktion auf dem Markt und zog nicht nur die Blicke der Kinder auf sich. Ab etwa 19 Uhr sorgte dann auch die mobile Band The Poor Boys mit akustischer Musik für gute Unterhaltung.

Markt im September

Auch im September soll es noch einmal am 2. Donnerstag einen Streetfood-Markt geben, wie Stefan Thiel, der lokale Wirtschaftsförderer, erklärt. Ob es dann im Oktober einen weiteren und definitiv letzten Nachmittagsmarkt in diesem Jahr geben wird, ist noch nicht raus. Darüber wollen die beteiligten sich im September verständigen.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.